Polizei verfolgt ihn auf Fahrrad

Häftling nutzt Toilettenbesuch und flüchtet

Fürth - Ein Häftling (24) hat einen Toilettenbesuch im Amtsgericht Fürth zur Flucht genutzt - weit kam er aber nicht.

Polizeibeamte brachten den 24-Jährigen am Dienstag aber rasch wieder in den Gerichtssaal. Als hilfreich habe sich bei der Verfolgungsjagd das Fahrrad einer Passantin erwiesen, das sie einem Beamten bereitwillig zur Verfügung gestellt habe, berichtete die Polizei in Nürnberg. Der Häftling hatte während der Verhandlung um eine Sitzungsunterbrechung gebeten, um auf die Toilette gehen zu können - und war dann durch ein offenes Fenster geflohen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Verstoß gegen Tierschutz in weiteren Schlachthöfen

München - In 20 bayerischen Schlachtbetrieben soll gegen Tierschutzgesetze verstoßen worden sein. Demnach sollen in allen Betrieben Misstände bei der Betäubung der Tiere …
Medien: Verstoß gegen Tierschutz in weiteren Schlachthöfen

Badegast rettet Fünfjährige vor dem Ertrinken

Fischen im Allgäu - Ein Badegast hat einem fünfjährigen Mädchen in einem Freibad in Fischen im Allgäu das Leben gerettet. Glücklicherweise waren Rettungssanitäter vor …
Badegast rettet Fünfjährige vor dem Ertrinken

Samstag hochsommerlich - dann schon wieder Blitz und Donner

München - Hochwasser, Gewitter und zwischendurch die pralle Hitze: Das Wetter ist in diesen Monaten besonders launisch. Doch: War's das schon mit dem Sommer? Wetter - …
Samstag hochsommerlich - dann schon wieder Blitz und Donner

Nach Ansbach-Attentat: Alle Opfer aus Krankenhaus entlassen

Ansbach - 15 Menschen hatte Mohammed D. bei seinem Selbstmordanschlag verletzt. Nun die freudige Nachricht: Alle Opfer haben das Krankenhaus verlassen. Die …
Nach Ansbach-Attentat: Alle Opfer aus Krankenhaus entlassen

Kommentare