+
Versteigert wurde das Aquarell "Standesamt München", hier ist allerdings das Bild "Altes Rathaus" zu sehen. Adolf Hitler malte auch dieses. Daneben sind Originalrechnungen abgebildet.

Anonymer Käufer wohl aus dem Nahen Osten

Hitler-Aquarell für 130.000 Euro versteigert

Nürnberg - Ein von Adolf Hitler gemaltes Aquarell ist am Samstag in Nürnberg für 130.000 Euro versteigert worden. Ein anonymer Käufer zahlte den Preis für "Standesamt München".

Der anonymer Käufer habe das 28 mal 22 Zentimeter große Bild mit dem Titel „Standesamt München“ erworben, sagte Kathrin Weidler vom Auktionshaus Weidler. Das Bild gehe vermutlich in den Nahen Osten. Insgesamt zwölf Interessenten hätten bei der Versteigerung mit geboten, zwei davon seien persönlich anwesend gewesen.

Zum Preis sagte Weidler: „Wir hatten viel erwartet, aber nicht diesen Betrag.“ Der hohe Preis hänge vermutlich mit der vorhandenen Originalrechnung von 1916 zusammen.

Zwei etwa 70 Jahre alte Schwestern aus Hessen hatten das Werk in die Versteigerung gegeben. Der Großvater der Geschwister hatte das Bild im Jahr 1916 in einer Münchner Galerie gekauft. Die Originalrechnung war noch dabei sowie eine Notiz von Albert Bormann, dem Leiter von Hitlers Privatkanzlei, wonach das Bild wahrscheinlich echt sei.

Versteigerungen von Hitler-Gemälden finden immer wieder statt. Es gibt dafür Sammler im In- und Ausland. Der Handel ist in Deutschland nur verboten, wenn NS-Symbole wie etwa Hakenkreuze darauf zu sehen sind.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Weiden - Dutzende Flüchtlinge hat eine Schleuserbande in Tanks und Verschläge von Lastwagen gepfercht und nach Deutschland gebracht. 
Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Unbekannter feuert auf zwei vorbeifahrende Autos

Schnaittach - Zwei voneinander unabhängige Autofahrer meldeten am Samstag, während der Fahrt beschossen worden zu sein. Die Kripo Schwabach hat bereits eine …
Unbekannter feuert auf zwei vorbeifahrende Autos

Polizei zieht zwei Porsche-Raser aus dem Verkehr

Passau - Zwei Porsche-Fahrer sollen in Niederbayern durch ihre Raserei reihenweise Autofahrer gefährdet haben. Die PS-Protze wurden von der Polizei gestoppt. 
Polizei zieht zwei Porsche-Raser aus dem Verkehr

Motorradfahrer stürzt bei Unfall und stirbt

Wald - Bei einem Verkehrsunfall in Wald (Landkreis Cham) ist am Montagmorgen ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Biker wollte mit seiner Maschine noch ausweichen, …
Motorradfahrer stürzt bei Unfall und stirbt

Kommentare