+
Die Wohnung des Waffennarrs war völlig zugemüllt.

Ermittlungen gegen Ex-Sportschützen

Illegales Waffenarsenal bei Heizungskontrolle entdeckt

Wartmannsroth - Eigentlich sollte nur die Heizung kontrolliert werden, doch dann haben Polizisten in der Wohnung eines früheren Sportschützen im Landkreis Bad Kissingen ein illegales Waffenarsenal entdeckt.

48 Gewehre, 23 Pistolen und ein G3-Sturmgewehr stellten die Beamten sicher, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Freitag mitteilte. Auf der Waffenbesitzkarte des Mannes aus Wartmannsroth seien allerdings lediglich sieben Gewehre eingetragen.

Gegen den 57-Jährigen werde daher nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. Das Landratsamt prüft laut einem Polizeisprecher darüber hinaus, ob dem Mann der Waffenbesitz gänzlich untersagt wird.

Weil die Wohnung den Angaben nach zugemüllt war, brauchten die Ermittler von Montag bis Mittwoch, um alle Waffen zu finden. Im Einsatz war dabei auch ein Sprengstoffsuchhund.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätselhafte Einbruchserie in Bergbahn-Stationen

Rosenheim - Unbekannte sind in die Betriebsräume der Kreuzeckbahn in Garmisch-Partenkirchen eingebrochen. Es war der fünfte Einbruch in Bergbahnstationen innerhalb von …
Rätselhafte Einbruchserie in Bergbahn-Stationen

Bayern 1 und Bayern 3: Das ändert sich im Programm

München - Ab Anfang September gibt es bei den beiden meistgehörten Radioprogrammen des Bayerischen Rundfunks neue Moderatoren und neue Sendungen. 
Bayern 1 und Bayern 3: Das ändert sich im Programm

Mysteriöses Autowrack in den Bergen - 31-Jähriger gesteht vor Gericht

Memmingen - Ein ausgebranntes Auto in den Oberstdorfer Bergen sorgte im Herbst für Rätselraten. Jetzt steht der Besitzer vor Gericht. Ihm wird eine ganze Serie von …
Mysteriöses Autowrack in den Bergen - 31-Jähriger gesteht vor Gericht

Anerkannte Flüchtlinge: Familiennachzug ohne Konzept

München - Sobald Asylbewerber anerkannt sind, können sie Visa für ihre Familie beantragen. Auch dann, wenn sie noch keine Wohnung oder Arbeit gefunden haben. Wer sich um …
Anerkannte Flüchtlinge: Familiennachzug ohne Konzept

Kommentare