Tiere finden genug Futter

Immer mehr Störche überwintern im Freistaat

Hipoltstein - Adebar gefällt's im Freistaat immer besser - auch im Winter. Immer mehr Störche überwintern in Bayern

Störche sind eigentlich Zugvögel - dennoch überwintern immer mehr Exemplare in Bayern. Sogar im kalten Nordosten des Freistaats seien zum ersten Mal Tiere gesichtet worden, teilte der Landesbund für Vogelschutz (LBV) am Freitag in Hilpoltstein mit.

Angst müsse man um die Großvögel aber keine haben, betonte LBV-Storchenexpertin Oda Wieding. „Erst bei wochenlanger starker Kälte und dicker Schneedecke wird das Futter für die Störche knapp.“ Im vergangenen Jahr hatten bereits an die 200 Störche in Bayern überwintert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher sprengen Geldautomaten - Verfolgungsjagd und Großfahndung 

Pentling - Mitten in der Nacht haben Unbekannte in der Oberpfalz zwei Geldautomaten gesprengt und ordentlich Beute gemacht. Stunden später kommt es zu einer …
Einbrecher sprengen Geldautomaten - Verfolgungsjagd und Großfahndung 

Polizei hebt Bande von Fahrzeugschiebern aus

Landshut - Bayerischen Ermittlern ist ein Schlag gegen eine international aktive Bande von Fahrzeugschiebern geglückt. Vier Täter sollen rechtswidrig erlangte Fahrzeuge …
Polizei hebt Bande von Fahrzeugschiebern aus

Schleierfahndung: Sieben Kätzchen gerettet

Raubling - Bei einer Schleierfahndung der PI Rosenheim finden Beamte sieben Kätzchen, die gar nicht eingeführt werden dürften.
Schleierfahndung: Sieben Kätzchen gerettet

Drohne nimmt Kurs auf Sonnenanbeterin

Coburg - Der Drohnenflug über eine nur spärlich bekleidete Sonnenanbeterin könnte einen 67 Jahre alten Mann aus Coburg teuer zu stehen kommen.
Drohne nimmt Kurs auf Sonnenanbeterin

Kommentare