Neue Statistik

Jeder Fünfte in Bayern hat Migrationshintergrund

München - Etwa jeder fünfte Einwohner Bayerns hat einen Migrationshintergrund. Der Großteil stammt aus einem europäischen Land.

Im Jahr 2014 waren das 2,49 der 12,56 Millionen Einwohner, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Mehr als zwei Drittel davon sind selbst nach Bayern gezogen, also nicht hier geboren. Mehr als die Hälfte der Zuwanderer (1,32 Millionen) hat einen deutschen Pass. Und drei Viertel aller Einwohner mit Migrationshintergrund haben ihre Wurzeln in einem europäischen Land.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Intensive Suche nach neuem „Parsifal“-Dirigenten

Bayreuth - Aufregung im Vorfeld der Bayreuther Festspiele: Nach dem überraschenden Abschied des Parsifal-Dirigenten Andris Nelsons läuft die Suche nach einem passenden …
Intensive Suche nach neuem „Parsifal“-Dirigenten

Herr Minister, zum Diktat!

München - 20 Jahre ist es her, dass die Deutsche Rechtschreibung reformiert wurde. Ein wenig länger ist es her, dass Ludwig Spaenle, Kultusminister, auf seine …
Herr Minister, zum Diktat!

Vater will Kinder nicht abgeben - Polizei mit Messer bedroht

Bütthard - Als das Jugendamt bei ihm klingelt, um seine Kinder abzuholen, rastet ein Vater völlig aus: Er bedroht Polizisten mit einem Messer, flüchtet - und löst damit …
Vater will Kinder nicht abgeben - Polizei mit Messer bedroht

Schneekanonen: Umweltministerium rudert zurück

München – Erst ließ das Umweltministerium verlauten, die Beschneiung von Skigebieten würde die Alpen nachhaltig schädigen. Nun soll die Modernisierung "undramatisch" …
Schneekanonen: Umweltministerium rudert zurück

Kommentare