Mann war sturzbetrunken

Beim Pinkeln in den Fluss gefallen - Großeinsatz

Kempten - Ein sturzbetrunkener 48-Jähriger wollte sich nach einem Saufgelage an der Iller erleichtern. Dabei stürzte der Mann allerdings in den Fluss. Es folgte ein Großeinsatz von Rettungskräften:

Beim Versuch, sich nach einem Saufgelage an der Iller zu erleichtern, ist ein Betrunkener in den Fluss gefallen und hat einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte, wurden am Freitagabend Rettungskräfte von Feuerwehr, Wasserwacht, BRK und Polizei alarmiert. Als die Polizei mit zwei Streifenwagen, Rettungswagen und Notarzt eintrafen, hatte sich der 48-Jährige bereits selbst an Land retten können. Er wurde mit Verdacht auf eine Unterkühlung und guten zwei Promille Alkohol im Blut ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Empörung über Plakat: Ist das Rassismus oder bayerischer Humor?

Eiselfing/Wasserburg - Wann hört Humor auf, wann beginnt die Grenze zum Rassismus? Ein Plakat mit einem dunkelhäutigen Mann in Lederhose und dem Spruch "A Preiß ko ni a …
Empörung über Plakat: Ist das Rassismus oder bayerischer Humor?

Ois Guade! Die bayerische Verfassung wird 70

München - Bayerns Grundgesetz wird 70 – doch obwohl jedem Schulkind die Bayerische Verfassung zum Abschluss in die Hand gedrückt wird, dürften sie nur die wenigsten …
Ois Guade! Die bayerische Verfassung wird 70

Stürmische Nacht: Hagel und Windböen

München - In der Nacht zum Donnerstag hatten Teile Bayerns mit Regen und Gewittern zu kämpfen. Teilweise hatten Windböen bis zu 70 Kilometern pro Stunde.
Stürmische Nacht: Hagel und Windböen

Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Selb - Ein 35-Jähriger an seinem Arbeitsplatz viel wertvolles Porzellan gestohlen - und sich letztlich durch Unauffälligkeit selbst verraten.
Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Kommentare