+
Unhandliche Beute unter der Gürtellinie: In der Oberpfalz ist eine Ladendiebin aufgeflogen, die unter ihrem großen Rock auch größere Waren versteckt hatte.

Stämmige Ladendiebin

Von Kettensäge bis Kaffee: Diebesgut unterm Rock versteckt

Waidhaus - Mit einem ungewöhnlich großen Rock ist eine 54-Jährige in der Oberpfalz auf Diebestour gegangen. Die stämmige Ladendiebin hatte zum Teil unhandliche Beute unter der Gürtellinie versteckt.

Die Frau habe bei Diebstählen mit einem Komplizen in mehreren Geschäften drei Kettensägen, eine Schlagbohrmaschine, elf Pfund Kaffee, eine Stichsäge, eine Kamera und verschiedene Haushaltsartikel mitgehen lassen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Beute hatte die stämmige Frau immer unter ihrem Rock versteckt. Das Gaunerpärchen wurde schließlich an der Grenze zu Tschechien in Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) geschnappt. Gegen beide wurde Anzeige erstattet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katwarn wegen schwerer Unwetter ausgelöst - und so sah's dann aus

München - Über den Alpen haben sich am Samstagnachmittag heftige Gewitter zusammengebrodelt. In Teilen Bayerns galt eine Unwetterwarnung.
Katwarn wegen schwerer Unwetter ausgelöst - und so sah's dann aus

In Schiffssog geraten: Kanu-Fahrerin schwer verletzt

Winterhausen - Eine Kanufahrerin ist auf dem Main bei Winterhausen (Landkreis Würzburg) schwer verletzt worden, als ihr Kanadier in den Sog eines Passagierschiffes …
In Schiffssog geraten: Kanu-Fahrerin schwer verletzt

19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Lichtenfels - Wahrscheinlich betrunken ist ein junger Mann im oberfränkischen Lichtenfels auf einem Schienenstrang eingeschlafen, von einem Zug erfasst und schwer …
19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Lindau - Kaum ist es zwei Tage richtig sommerlich, folgt die Abkühlung: Heftige Gewitter haben vor allem in Schaben reichlich Regen gebracht. Wieder laufen Keller voll, …
Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Kommentare