Bad Königshofen

Schüler geht mit Messer auf Zwölfjährigen los

Bad Königshofen - Mit dem Messer ist ein elfjähriger Schüler am Mittwoch auf einen anderen Buben losgegangen. Das zwölfjährige Opfer erlitt eine leichte Verletzung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Auseinandersetzung in Bad Königshofen (Landkreis Rhön-Grabfeld) soll am Vortag ein Streit wegen eines heruntergefallenen Handys vorausgegangen sein. Der Zoff sei am Mittwoch vor Schulbeginn weitergegangen. Dabei habe der Elfjährige plötzlich sein Taschenmesser gezückt und sei auf den Älteren losgestürzt. Der sei am Oberkörper verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Selb - Ein 35-Jähriger an seinem Arbeitsplatz viel wertvolles Porzellan gestohlen - und sich letztlich durch Unauffälligkeit selbst verraten.
Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Schwan verirrt sich auf Autobahn

Lappersdorf - Tierischer Rettungseinsatz auf der Autobahn: Ein Schwan ist am frühen Mittwochmorgen auf der A93 bei Lappersdorf (Landkreis Regensburg) gestrandet.
Schwan verirrt sich auf Autobahn

Baby fast verhungert - Mutter zu sieben Jahren Haft verurteilt

Augsburg - Weil sie ihr Baby fast verhungern ließ, muss eine Mutter sieben Jahre in Haft. Das Landgericht Augsburg verurteilte die 29-Jährige am Mittwoch wegen …
Baby fast verhungert - Mutter zu sieben Jahren Haft verurteilt

Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest

Bayreuth - Die Mitglieder würden verdächtigt, eine schwere Straftat im „Eigentumsdeliktbereich“ geplant zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest

Kommentare