Mehrere Erkrankte

"Krätze" im Klinikum Coburg

Coburg - Im Klinikum Coburg geht die Krätze um. Mehrere Patienten sind schon daran erkrankt.

Wie die Neue Presse Coburg meldete, soll es im Klinikum Coburg mehrere Krätze-Fälle geben. Die Zeitung beruft sich dabei auf eine Pressemitteilung von Birgit Schwabe, Sprecherin des Regiomed-Klinikum-Verbundes.

Mehrere Patienten und Angestellte vom Pflegepersonal haben sich schon angesteckt. Die Krätze-Erreger werden durch Hautkontakt übertragen. Die Milben bohren sich in die Oberhaut und legen dort Kotballen und Eier ab. Die Symptome sind dann beispielsweise Juckreiz, allergische Reaktionen, Ausschläge und Pusteln.

"Die Krankheit ist unangenehm, lässt sich aber gut behandeln", betonte Birgit Schwarze.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katwarn wegen schwerer Unwetter ausgelöst - und so sah's dann aus

München - Über den Alpen haben sich am Samstagnachmittag heftige Gewitter zusammengebrodelt. In Teilen Bayerns galt eine Unwetterwarnung.
Katwarn wegen schwerer Unwetter ausgelöst - und so sah's dann aus

In Schiffssog geraten: Kanu-Fahrerin schwer verletzt

Winterhausen - Eine Kanufahrerin ist auf dem Main bei Winterhausen (Landkreis Würzburg) schwer verletzt worden, als ihr Kanadier in den Sog eines Passagierschiffes …
In Schiffssog geraten: Kanu-Fahrerin schwer verletzt

19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Lichtenfels - Wahrscheinlich betrunken ist ein junger Mann im oberfränkischen Lichtenfels auf einem Schienenstrang eingeschlafen, von einem Zug erfasst und schwer …
19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Lindau - Kaum ist es zwei Tage richtig sommerlich, folgt die Abkühlung: Heftige Gewitter haben vor allem in Schaben reichlich Regen gebracht. Wieder laufen Keller voll, …
Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Kommentare