Taucher fanden seine Leiche

Angler tot im Main gefunden

Kreuzwertheim - Zwei Männer hatten sich zum Angeln an der Main-Schleuse bei Kreuzwertheim getroffen. Einer der Männer schlief ein, der andere war plötzlich verschwunden. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Ein 61 Jahre alter Angler ist am Samstag in Unterfranken tot aus dem Main geborgen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann im Bereich der Main-Schleuse bei Kreuzwertheim (Landkreis Main-Spessart) zunächst als vermisst gemeldet worden. Nach stundenlanger Suche fanden Taucher dann die Leiche.

Der Mann und ein Begleiter hatten am Freitagabend am Mainufer ein Lager aufgeschlagen und geangelt. Der Begleiter war eingeschlafen. Als er gegen 1.00 Uhr nachts aufwachte, war der 61-Jährige verschwunden. Beim Sucheinsatz von Polizei und Feuerwehr wurde der Mann in den Morgenstunden tot im Wasser gefunden. Wieso er in den Fluss gefallen war, war zunächst ungeklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Lichtenfels - Wahrscheinlich betrunken ist ein junger Mann im oberfränkischen Lichtenfels auf einem Schienenstrang eingeschlafen, von einem Zug erfasst und schwer …
19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Lindau - Kaum ist es zwei Tage richtig sommerlich, folgt die Abkühlung: Heftige Gewitter haben vor allem in Schaben reichlich Regen gebracht. Wieder laufen Keller voll, …
Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Slackline-Artist balanciert 60 Meter überm Straubinger Zentrum

Straubing - In schwindelerregender Höhe ist in Straubing ein Artist hoch über den Dächern des historischen Stadtzentrums über eine Slackline gelaufen.
Slackline-Artist balanciert 60 Meter überm Straubinger Zentrum

Flughafen-Baby: Mutter muss 5 Jahre ins Gefängnis

 Landshut – Weil sie ihre Tochter nach der Geburt in eine Toilette gestopft und dann ihrem Schicksal überlassen hat, hat Soraya Y. laut Gericht den Tod durch …
Flughafen-Baby: Mutter muss 5 Jahre ins Gefängnis

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion