Dank Video-Bildern und DNA-Spuren

Kripo überführt Einbrecherbande

Hof - Der oberfränkischen Polizei ist ein Schlag gegen eine europaweit agierende Einbrecherbande gelungen. Mehr als ein Jahr lang ermittelten die Beamten in zwei Fällen aus dem Landkreis Hof.

Sie fanden heraus, dass zwei Einbrüche vom Sommer 2013 in eine alte Hofer Brauerei und in einen Wertstoffhof im nahen Köditz zusammenhängen. Bilder einer Videokamera und DNA-Spuren an den Tatorten führten die Beamten schließlich auf die Spur der Einbrecher.

Die Bande konnte so auch mit Fällen in Thüringen und Frankreich in Verbindung gebracht werden. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Freitag mitteilte, konnten drei Verdächtige bereits festgenommen werden. Ein 18-Jähriger wurde in Hof aufgegriffen, seine beiden Komplizen wurden in Italien und Frankreich gefasst. Gegen weitere Bandenmitglieder wird noch ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe in Regensburg gefunden

Regensburg - Am Dienstagabend ist in Regensburg in der Ladehofstraße eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie soll noch am Dienstag entschärft …
Fliegerbombe in Regensburg gefunden

Nach Unwetter: Das große Aufräumen geht weiter

Ansbach - Die schweren Unwetter in Bayern haben Sachschäden voraussichtlich in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. Die umfangreichen Aufräumarbeiten dauern an.
Nach Unwetter: Das große Aufräumen geht weiter

Mutter getötet und verstümmelt - 44-Jähriger verurteilt

Nürnberg - Weil er seine Mutter getötet und ihre Leiche massiv verstümmelt hat, kommt ein 44 Jahre alter Mann in die Psychiatrie. Das Landgericht Nürnberg-Fürth …
Mutter getötet und verstümmelt - 44-Jähriger verurteilt

Mann fährt mit 2,1 Promille Mofa - und hat den Sohn dabei

Sonnefeld - Mit 2,16 Promille Alkohol im Blut ist ein Mann auf seinem Mofa unterwegs gewesen - und hatte dabei seinen sechsjährigen Sohn mit auf dem Sitz.
Mann fährt mit 2,1 Promille Mofa - und hat den Sohn dabei

Kommentare