Keine Verletzten

Lagerhalle eines Straubinger Teppichhauses in Flammen

Straubing - Die Lagerhalle eines Teppichhauses ist aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, die Anwohner sollen aber Türen und Fenster geschlossen halten.

Die Lagerhalle eines Teppichhauses in Straubing ist in der Nacht zum Dienstag in Flammen aufgegangen. Bei dem Brand ist niemand verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. Vorsichtshalber wurden aus vier benachbarten Wohnhäusern insgesamt zehn Menschen in Sicherheit gebracht. Wegen der starken Rauchentwicklung riet die Polizei allen Anwohnern, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Brandursache und Schadenssumme waren zunächst noch unklar.

Mitteilung

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist es das Original? KZ-Tor aus Dachau offenbar wiederentdeckt 

Dachau - Das gestohlene Tor der Dachauer KZ-Gedenkstätte wurde höchstwahrscheinlich endlich aufgefunden.  Die Polizei erwartet nun mit Spannung neue Infos aus Norwegen.
Ist es das Original? KZ-Tor aus Dachau offenbar wiederentdeckt 

Zwei Sterne für Lokale in Oberbayern: Kochkunst lässig serviert

Die Zeiten von Hummer und Kaviar in der Sterne-Küche sind vorbei. Der Trend geht zur Bodenständigkeit. Das beweist der neue Guide Michelin, der auch zwei neue Köche in …
Zwei Sterne für Lokale in Oberbayern: Kochkunst lässig serviert

Bad-Aibling-Prozess: Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft

Gefängnis oder Bewährung? Am vorletzten Tag im Prozess gegen Michael P. fordert der Staatsanwalt vier Jahre Haft für den ehemaligen Fahrdienstleiter. Nach den Plädoyers …
Bad-Aibling-Prozess: Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft

Ausgerechnet in Fürth: Nürnberger Minister Söder steckt im Lift fest

Fürth - Manche Geschichten kann sich in dieser Form wohl niemand ausdenken: Bei seinem Besuch im SPD-geführten Rathaus in Fürth ist der bekennende Nürnberger Markus …
Ausgerechnet in Fürth: Nürnberger Minister Söder steckt im Lift fest

Kommentare