Spaziergängerin macht grausigen Fund

Leiche von vermisster Rentnerin entdeckt

Hersbruck - Eine seit eineinhalb Monaten vermisste 75 Jahre alte Rentnerin ist tot. Eine Spaziergängerin entdeckte die Leiche der Frau in einem Entwässerungsgraben.

Die Seniorin wurde seit eineinhalb Monaten in Hersbruck (Landkreis Nürnberger Land) vermisst und in einem Graben nahe des Hersbrucker Segelflugplatzes entdeckt, teilte die Polizei am Montag mit.

Am Fundort habe hohes Gras den Leichnam bedeckt, dadurch sei dieser wohl wochenlang unentdeckt geblieben. „Erst als am Samstag eine Spaziergängerin das Wiesengelände zum Fotografieren betreten hat, entdeckte sie die Tote“, berichtete eine Polizeisprecherin.

Die zuletzt in einer Hersbrucker Hautklinik stationär behandelte Rentnerin war seit dem 22. August vermisst worden. Sie war damals zuletzt zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen, um Besorgungen zu machen. Danach verlor sich ihre Spur. Die Polizei hatte daraufhin eine Suchaktion nach der auf Medikamente angewiesenen Frau ausgelöst. Neben einem Polizeihubschrauber hatten sich an der Suche auch Feuerwehr sowie Berg- und Wasserwacht beteiligt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Unterschleichach - Fast ein Jahr nach einem tödlichen Schuss auf ei Mädchen muss sich nun der Schütze vor Gericht verantworten. Er hatte seine Schuld erst später …
Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Törwang - Die bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Melanie und Ramona sind am Wochenende beigesetzt worden. Viele Menschen bei der bewegenden Trauerfeier Abschied.
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

München – Die Naturschützer sind zuversichtlich, dass der Steigerwald in Oberfranken doch noch zum Nationalpark werden kann. Lesen Sie die Einzelheiten.
Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Burkardroth - Gut 30 Franken sagen Geschmacksverstärkern in Wurst den Kampf an. Sie wollen ein Reinheitsgebot für Wurst umsetzen und haben dafür einen Verein gegründet.
Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Kommentare