Er war bereits bewusstlos

Mädchen retten 80-Jährigen vorm Ertrinken

Nonnenhorn - Gut gemacht! Weil sie aufmerksam waren und richtig reagierten, haben ein paar Mädchen einen 80 Jahre alten Mann davor bewahrt, im Bodensee zu ertrinken.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die zehn bis zwölf Jahre alten Mädchen einer Ministrantengruppe am Donnerstag in Nonnenhorn (Landkreis Lindau) beobachtet, wie der Mann im flachen Wasser des Bodenseeufers plötzlich abtauchte. Sie riefen um Hilfe und hielten den Kopf des bewusstlosen Mannes über Wasser, bis Erwachsene zu Hilfe eilten und den Mann ans Ufer brachten. Mit Unterstützung der Ersthelfer erlangte der 80-Jährige sein Bewusstsein wieder. Er wurde in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord-Prozess startet: Mann erschoss ein Mädchen an Silvester

Bamberg - Die Anklage lautet auf Mord. Denn der Mann habe darauf geachtet, nicht gesehen zu werden, als er schoss. So sieht es die Staatsanwaltschaft. Wird er selbst …
Mord-Prozess startet: Mann erschoss ein Mädchen an Silvester

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

München - Den Weihnachtsmann mit dem Nikolaus zu verwechseln, kann jedem mal passieren. Als bayerischer Heimatminister sollte Markus Söder jedoch eigentlich wissen, wer …
Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

Laufen - Unbekannte Diebe haben im oberbayerischen Laufen (Landkreis Berchtesgadener Land) Graburnen aus der Bronzezeit zerstört und wertvolle Beigaben gestohlen.
Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

Kommentare