Streit eskaliert

Mann nach Schlägerei auf Intensivstation

Regensburg - Ein junger Mann ist bei einer Schlägerei so schwer verletzt worden, dass er auf der Intensivstation behandelt werden musste.

Nach Angaben der Polizei war der 26-Jährige in der Nacht auf Sonntag mit einem Freund in Regensburg unterwegs, als sie auf eine Gruppe aus drei Männern trafen. Sie lieferten sich zunächst einen verbalen Schlagabtausch, schließlich eskalierte die Auseinandersetzung und einer der Männer aus der Dreiergruppe schlug auf die beiden ein.

Dabei erlitt der 26-Jährige schwere Kopfverletzungen und musste auf der Intensivstation eines Krankenhauses behandelt werden. Die Polizei beschrieb seinen Zustand als „äußerst kritisch“. Sein 25 Jahre alter Bekannter kam mit leichteren Verletzungen ebenfalls in eine Klinik. Die drei Unbekannten konnten flüchten, die Polizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

54-Jähriger Wanderer stirbt in den Chiemgauer Alpen

Bad Reichenhall - Ein Ausflug in die Chiemgauer Alpen hat für einen Wanderer ein tödliches Ende genommen, nachdem er sich am Abend alleine draußen aufgehalten hatte.
54-Jähriger Wanderer stirbt in den Chiemgauer Alpen

Verpuffung: Drama bei der Feuerwehrübung

Teublitz - Es sollte eine Übung werden, doch dann wurde daraus bitterer Ernst. Bei einer Feuerwehrprüfung in der Oberpfalz wurden zwei Kinder (7 und 13) und ein …
Verpuffung: Drama bei der Feuerwehrübung

Abwehrsystem für Drohnen: Bayer (17) gewinnt bei "Jugend forscht"

Paderborn - Zwei Nachwuchs-Wissenschaftler aus Bayern sind am Sonntag in Paderborn zu Bundessiegern bei "Jugend forscht" gekürt worden. Auch drei zweite Preise und …
Abwehrsystem für Drohnen: Bayer (17) gewinnt bei "Jugend forscht"

Zweijähriger von Auto überrollt und schwer verletzt

Zirndorf - Am Samstag ist in Zirndorf (Kreis Fürth) ein Zweijähriger unvermittelt über eine Straße gelaufen. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.
Zweijähriger von Auto überrollt und schwer verletzt

Kommentare