Betrunkener Fahranfänger hinterm Steuer

Mann schläft im Auto: Beamten bleibt nur eins übrig

Hof - Es half kein Klopfen, kein Schütteln und kein Blaulicht: Der Schlaf hat einen betrunkenen Fahranfänger in Hof derart übermannt, dass die Polizei die Beifahrerscheibe einschlagen musste.

Wie die Beamten am Samstag mitteilten, war einer Streife das Auto in der Einfahrt zum Hofer Klinikum aufgefallen. Am Steuer schlief ein junger Mann. Als er auf Klopfen nicht reagierte, schüttelten die Beamten das Auto - woraufhin der 18-Jährige den Gang einlegte und loszufahren versuchte. Er würgte das Auto jedoch ab und sank sofort wieder in den Schlaf.

Als ihn die Polizisten mit Blaulicht und weiterem Rütteln am Wagen noch einmal weckten, versuchte er wiederum loszufahren - und scheiterte. Die Polizei schlug schließlich das Fenster der Beifahrertür ein. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille. An dem Wagen fanden sich außerdem Unfallspuren - offenbar hatte der Fahrer auf dem Weg zum Klinikum auch noch einen Unfall gebaut.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Aschaffenburg - Unfall in einer Kurve: Mit einem Patienten an Bord ist am Dienstag in Aschaffenburg ein Rettungswagen umgekippt.
Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Staatsregierung gegen Atom-Endlager in bayerischem Gestein

München/Thurmansbang - Die Suche nach einem Endlager für Atommüll geht weiter. Nach dem Bericht der Endlagerkommission könnte auch bayerisches Gestein infrage kommen. …
Staatsregierung gegen Atom-Endlager in bayerischem Gestein

Angestellter aus Franken knackt Lotto-Jackpot

München - Darauf anstoßen will er erst, wenn das Geld auf seinem Konto ist; was er damit anfängt, weiß er allerdings schon jetzt genau.
Angestellter aus Franken knackt Lotto-Jackpot

Lehrer fordern mehr Dialekt an Schulen

München - Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) wirbt für mehr Mundart an den Schulen.
Lehrer fordern mehr Dialekt an Schulen

Kommentare