Wohnung in Flammen

Mann stirbt bei Feuer in Schwaben

Harburg - Ein 80-jähriger Mann ist bei einem Wohnungsbrand in Harburg (Landkreis Donau-Ries) ums Leben gekommen. Das Feuer war so stark, dass es sogar auf ein benachbartes Wohnhaus übergriff.

Wie die Polizei weiter mitteilte, brach das Feuer am Freitagabend im Dachgeschoss aus und griff auf ein angebautes Wohnhaus über. Ein 74-jähriger Mann und ein Ehepaar gelangten unverletzt ins Freie. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an und löschte die Flammen. Zur Brandursache und Schadenshöhe machte die Polizei zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir müssen sichtbarer werden": Polizeipräsident will mehr Präsenz

München – Das Sicherheitsgefühl der Bayern hat in den vergangenen Tagen arg gelitten. Robert Kopp, Polizeichef für das südliche Oberbayern, ruft seine Leute deshalb auf, …
"Wir müssen sichtbarer werden": Polizeipräsident will mehr Präsenz

Polizisten schießen auf Autofahrer

Kalchreuth - Polizisten haben am Montag im mittelfränkischen Kalchreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) mehrere Schüsse auf einen Autofahrer abgefeuert.
Polizisten schießen auf Autofahrer

Erster Selbstmordanschlag in Deutschland: Bombe im Rucksack

Ansbach – Der erste islamistische Selbstmordanschlag in Deutschland hat Bayern erschüttert – und das nach der Axt-Attacke und dem Amoklauf. Ein Syrer verletzt im …
Erster Selbstmordanschlag in Deutschland: Bombe im Rucksack

Explosion in Ansbach: IS veröffentlicht Bekennervideo

Ansbach - In Ansbach hat es am Sonntagabend einen Selbstmordanschlag gegeben. Der Täter, ein 27 Jahre alter Syrer, sprengte sich vor einem Festival in die Luft. Alle …
Explosion in Ansbach: IS veröffentlicht Bekennervideo

Kommentare