+
Die Polizei an der Stelle, an der der tote Fußgänger am Samstagmorgen gefunden worden war.

20-Jähriger wurde überfahren

Mann tot am Straßenrand: Lkw-Fahrer meldet sich

Tirschenreuth - Grausiger Fund am Straßenrand: Ein Autofahrer hat Samstagfrüh an der B15 einen toten Mann entdeckt. Die Polizei suchte den flüchtigen Unfallverursacher - nun meldete sich ein Lkw-Fahrer.

Ein 20-Jähriger ist an der B15 in Tirschenreuth tot am Straßenrand gefunden worden. Er war zu Fuß unterwegs und wurde überfahren, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilte. Ein Autofahrer hatte die Leiche am Samstagmorgen auf der Bundesstraße zwischen Tirschenreuth und Mitterteich in einer Kurve entdeckt.

Ein Autofahrer entdeckte den Toten an dieser Stelle an der B15.

Zunächst gab es kein Zeichen vom Unfallverursacher - doch nun meldete sich ein Lkw-Fahrer bei der Polizei. Er gab an, über einen Widerstand gefahren zu sein. Ob es sich dabei um den 20-Jährigen handelte und ob er bereits auf der Straße gelegen hatte, war aber unklar. Bei der Untersuchung des Lastwagens wurden laut Polizei am Fahrzeugboden entsprechende Spuren gesichert.

Die Polizei suchte weiter Zeugen und konnte am Samstagmittag noch nicht sagen, was geschehen war. Tirschenreuth liegt östlich von Bayreuth nahe der tschechischen Grenze.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprengstoff im Schleuserauto: Das fand die Polizei

Kiefersfelden - Nach der Festname von vier Männern, die Material für Rohrbomben im Auto dabei hatten, dauern die Ermittlungen an.
Sprengstoff im Schleuserauto: Das fand die Polizei

Streit um Abriss: Landshut sauer auf Goppel

Landshut – Die Stadt Landshut fordert, dass sich der Vorsitzendes Landesdenkmalrats, Thomas Goppel, beim Stadtrat und einem Bauinvestor öffentlich entschuldigt.
Streit um Abriss: Landshut sauer auf Goppel

Lebensretter: Mann zieht Bub (2) aus Kanal

Augsburg - Mit einem beherztem Griff hat ein 43-Jähriger eine Buben aus einem Augsburger Kanal gerettet.
Lebensretter: Mann zieht Bub (2) aus Kanal

Hat Polizei hier einen Terroranschlag vereitelt?

Kiefersfelden - In einem Fahrzeug finden Kontrolleure am Grenzübergang Materialien für einen Bombenbau und Waffen. Möglicherweise sollte damit ein Anschlag verübt werden.
Hat Polizei hier einen Terroranschlag vereitelt?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion