+
Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth.

Hoher Wasserschaden

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Keller geflutet

Bayreuth - Im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth ist ein Wasserschaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Es gibt bereits eine Theorie, wie es zu der Katastrophe gekommen sein könnte.

Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilte, wurde der Technikkeller unter der Bühne geflutet. Die Ursache ist vermutlich eine undichte alte Wasserleitung. Der Zuschauerraum, das sogenannte Logenhaus, war nicht betroffen. Die Feuerwehr pumpte den Keller leer. Die beschädigte Technik war bei Sanierungsarbeiten erst vor kurzem eingebaut worden. Gutachter sollen nun die Ursache und die genaue Höhe des Schadens ermitteln.

Das Markgräfliche Opernhaus wurde von 1746 bis 1750 erbaut und zählt zum Unesco-Weltkulturerbe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„A weng weng“ ist oberfränkisches Wort des Jahres 2016

Kleinlosnitz - Wohlklingende Poesie des Alltags: „A weng weng“ - auf Hochdeutsch „Ein bisschen wenig“ - ist zum oberfränkischen Wort des Jahres gekürt worden. 
„A weng weng“ ist oberfränkisches Wort des Jahres 2016

88-Jähriger ertrinkt in der Würm

Gräfelfing - Die Rettung kam zu spät: Ein im Flüsschen Würm treibender, älterer Mann ist in Gräfelfing bei München ums Leben gekommen. 
88-Jähriger ertrinkt in der Würm

Zwei tödliche Motorradunfälle 

Immenreuth/Burgheim - Zwei Motorradfahrer sind am Samstag auf bayerischen Straßen tödlich verunglückt.
Zwei tödliche Motorradunfälle 

Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Nürnberg - Mit der Forderung nach Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht wollen die Freien Wähler im kommenden Jahr in den Bundestagswahlkampf ziehen. Diesmal …
Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Kommentare