+
Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth.

Hoher Wasserschaden

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Keller geflutet

Bayreuth - Im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth ist ein Wasserschaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Es gibt bereits eine Theorie, wie es zu der Katastrophe gekommen sein könnte.

Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilte, wurde der Technikkeller unter der Bühne geflutet. Die Ursache ist vermutlich eine undichte alte Wasserleitung. Der Zuschauerraum, das sogenannte Logenhaus, war nicht betroffen. Die Feuerwehr pumpte den Keller leer. Die beschädigte Technik war bei Sanierungsarbeiten erst vor kurzem eingebaut worden. Gutachter sollen nun die Ursache und die genaue Höhe des Schadens ermitteln.

Das Markgräfliche Opernhaus wurde von 1746 bis 1750 erbaut und zählt zum Unesco-Weltkulturerbe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Lindau - Kaum ist es zwei Tage richtig sommerlich, folgt die Abkühlung: Heftige Gewitter haben vor allem in Schaben reichlich Regen gebracht. Wieder laufen Keller voll, …
Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Slackline-Artist balanciert 60 Meter überm Straubinger Zentrum

Straubing - In schwindelerregender Höhe ist in Straubing ein Artist hoch über den Dächern des historischen Stadtzentrums über eine Slackline gelaufen.
Slackline-Artist balanciert 60 Meter überm Straubinger Zentrum

Flughafen-Baby: Mutter muss 5 Jahre ins Gefängnis

 Landshut – Weil sie ihre Tochter nach der Geburt in eine Toilette gestopft und dann ihrem Schicksal überlassen hat, hat Soraya Y. laut Gericht den Tod durch …
Flughafen-Baby: Mutter muss 5 Jahre ins Gefängnis

Bauarbeiter finden Millionenschatz - und kassieren Rekord-Finderlohn

Passau - Einen Goldschatz im Wert von einer Million Euro fanden Bauarbeiter vor einem Jahr. Jetzt steht fest, wer den Schatz bekommt - und wie hoch der Finderlohn ist.
Bauarbeiter finden Millionenschatz - und kassieren Rekord-Finderlohn

Kommentare