Großeinsatz

Mit Maske und Pistole im Café: Mann in Psychiatrie

Aschaffenburg - Mit Gasmaske und Pistole hat ein Cafébesucher in Aschaffenburg die Gäste in Schrecken versetzt und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Der Mann habe sich am Donnerstagnachmittag wortlos an einen Tisch gesetzt, eine Gasmaske über den Kopf gezogen und eine Schusswaffe aus dem Hosenbund gezogen. Dann sei er aufgestanden und in ein benachbartes Mehrfamilienhaus gegangen, teilte die Polizei mit. Wegen der unklaren Lage umstellten zehn Polizeistreifen das Haus. Als ein Mann am Hauseingang erschien, auf den die Personenbeschreibung passte, wurde er festgenommen. In der Wohnung des 30-Jährigen fanden die Beamten die Gasmaske, eine Schreckschusspistole, Elektroschocker, Pfefferspray und Messer. Von der Wache wurde der Mann später in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Hinweise auf eine geplante Straftat liegen nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

München - Das bayerische Umweltministerium spricht in einem aktuellen Bericht von schweren Schäden für die Tier- und Pflanzenwelt durch Schneekanonen. Die SPD fordert …
Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Regensburg - Eine 50-Jährige hat in Regensburg nach eigenen Angaben ihre Mutter getötet - und sich dann gestellt.
Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Bayreuth - Tausende Steine wurden ausgetauscht, das Gemäuer mit Stahlstangen verankert: Rechtzeitig vor der Premiere der Bayreuther Festspiele sind die Baugerüste vor …
Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Landshut - Heimlich bringt eine junge Frau im Badezimmer des Elternhauses ein Mädchen zur Welt. Mit einer Kordel erdrosselt sie das Neugeborene, reinigt das Bad, steckt …
Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Kommentare