+
In vielen Haushalten in Deutschland versteckt sich heute noch die ein oder andere D-Mark.

Bundesweit Milliarden im Umlauf

Menschen in Bayern horten immer noch D-Mark

München - Vor beinahe 14 Jahren wurde der Euro eingeführt, doch noch immer horten viele Menschen die D-Mark. In Bayern wurden 2015 mehrere Millionen umgetauscht. Bundesweit sind noch 12 Milliarden Mark im Umlauf.

Fast 14 Jahre nach der Einführung des Euro tragen viele Menschen in Bayern noch immer ihre restlichen D-Mark zur Bank. In diesem Jahr wurden in den bayerischen Filialen der Bundesbank bislang 16,3 Millionen D-Mark in Euro umgetauscht. In den vergangenen beiden Jahren seien es jeweils rund 18 Millionen D-Mark gewesen, teilte die Deutsche Bundesbank auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Bundesweit waren nach Angaben der Bank Ende November noch immer mehr als 12 Milliarden D-Mark in Münzen und Scheinen im Umlauf.

Die Bundesbank wechselt das alte Geld in ihren Filialen weiterhin kostenlos und unbefristet in Euro. Im Freistaat hat die Bundesbank Filialen in Augsburg, Nürnberg, München, Regensburg und Würzburg. Über die Gründe für den anhaltend hohen Restbestand an D-Mark wird seit Jahren spekuliert: Vermutlich behalten viele Menschen die alte Währung als Erinnerungsstück auf. Andere dürften den Umtausch aber wohl einfach vergessen haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Geschichte der Kommerzienräte: Als die Bayern titelsüchtig waren

München - Grüß Gott, Herr Kommerzienrat! Küss die Hand, Frau Justizrat! Wer nun meint, er sei in Österreich, der irrt: Auch in Bayern gab es eine Zeit, in der der Titel …
Die Geschichte der Kommerzienräte: Als die Bayern titelsüchtig waren

Radiosender sieht Rosenheim als "härteste Hood Bayerns"

Rosenheim - Eigentlich könnte Rosenheim ein ganz beschauliches Städtchen sein - ist es aber nicht! Das macht uns nun Puls klar. 
Radiosender sieht Rosenheim als "härteste Hood Bayerns"

Flüchtlinge und Autodiebe: Das erlebt die Grenzpolizei täglich

Passau - Vor einem Jahr kamen in Passau bis zu 8000 Flüchtlinge über die Grenze. Pro Tag. Heute sind es um die 20. Was für die Bundespolizei bedeutet.
Flüchtlinge und Autodiebe: Das erlebt die Grenzpolizei täglich

Zwei Wissenschaftler aus Bayern erhalten Leibniz-Preise

München - Der Leibniz-Preis gilt als die wichtigste Auszeichnung in der deutschen Wissenschaft. 2017 werden zehn Forscher geehrt, darunter zwei Professoren aus Bayern.
Zwei Wissenschaftler aus Bayern erhalten Leibniz-Preise

Kommentare