Familienstreit

Messerattacke: Kinder stoppen Vater

Nürnberg - Ein Familienstreit in Nürnberg endete blutig. Ein Vater ging mit einem Messer auf seine Frau los. Die eigenen Kinder mussten ihn in seiner Wut stoppen.

Ein Familiendrama hat sich am Sonntagabend in Nürnberg abgespielt. Zwischen einem Ehepaar ist es zu einem heftigen Streit gekommen, bei dem der 43-jährige Ehemann völlig die Nerven verlor. Mit einem ungefähr zwanzig Zentimeter langen Küchenmesser ging er auf seine 42-jährige Ehefrau los. Wie die Polizei berichtete verletzte er sie durch mehrere Schnitt- und Stichverletzungen schwer.

Die 17- und 21-jährigen Kinder gingen dazwischen und konnten mit der Hilfe eines Nachbars den Vater bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Ehefrau wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, zur Zeit soll keine Lebensgefahr bestehen. Der Ehemann, der offensichtlich unter einer psychischen Störung leidet, wurde der Kriminalpolizei überstellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Unterschleichach - Fast ein Jahr nach einem tödlichen Schuss auf ein Mädchen muss sich nun der Schütze vor Gericht verantworten. Er hatte seine Schuld erst später …
Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Törwang - Die bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Melanie und Ramona sind am Wochenende beigesetzt worden. Viele Menschen bei der bewegenden Trauerfeier Abschied.
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

München – Die Naturschützer sind zuversichtlich, dass der Steigerwald in Oberfranken doch noch zum Nationalpark werden kann. Lesen Sie die Einzelheiten.
Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

Kommentare