+
Ein  Sondereinsatzkommando hat zwei erpresser überwältigt. (Symbolbild)

Missglückte Erpressung: Täter bei Geldübergabe geschnappt 

Berchtesgaden - Sie haben ein Auto aufgebrochen und einen Laptop sowie persönliche Papiere gestohlen. Damit wollten die beiden Diebe den Eigentümer erpressen. Aber die Geldübergabe hatten sich die Beiden ganz anders vorgestellt

Zwei junge Männer aus der Nähe von Berchtesgaden sind am Mittwoch wegen Erpressung festgenommen worden. Wie die Polizei in Rosenheim am Donnerstag mitteilte, hatte das Duo bereits am 14. September in Salzburg in der Tiefgarage eines Möbelhauses ein Auto aufgebrochen und daraus eine Tasche mit Laptop und persönlichen Papieren gestohlen.

Vier Wochen später forderten sie vom Fahrzeughalter, einem 52-jährigen Deutschen, einen größeren Geldbetrag für die Herausgabe des Laptops. Der Mann willigte ein zu zahlen. Bei der Geldübergabe wurden die beiden Erpresser von Beamten einer Spezialeinheit gefasst. Nähere Angaben zu dem Fall wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen.

lby

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirt überfährt Enkel mit Traktor

Sulzbach-Rosenberg - Bei einem tragischen Unfall hat ein Landwirt in der Oberpfalz seinen zwei Jahre alten Enkel mit dem Traktor überfahren.
Landwirt überfährt Enkel mit Traktor

Mann muss nach Bluttat und Messerattacke in Psychiatrie

Kempten - Weil er seinen Mitbewohner getötet und danach mehrere Besucher eines Einkaufszentrums mit einem Messer angegriffen hat, muss ein 27-Jähriger in ein …
Mann muss nach Bluttat und Messerattacke in Psychiatrie

Vandalen wüten auf Gelände der Landesgartenschau

Bayreuth - Vandalen haben auf dem Gelände der Landesgartenschau in Bayreuth gewütet. Die bisher unbekannten Täter zerstörten mehrere Kunstobjekte, wie die Polizei am …
Vandalen wüten auf Gelände der Landesgartenschau

Der Verlust der Zeitzeugen

München - Der Tod des Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer, 96, verdeutlicht einmal mehr: Die Zahl ehemaliger KZ-Häftlinge, die die Schrecken der NS-Zeit selbst erlebt …
Der Verlust der Zeitzeugen

Kommentare