Mann wollte Auto restaurieren

Missglückte Schweißarbeiten: 70.000 Euro Schaden

Altenkunstadt - Ein 32-Jähriger wollte in einer Garage ein Auto restaurieren. Beim Schweißen unterlief ihm aber ein folgenschwerer Fehler. Es entstand ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro.

Bei Schweißarbeiten in seiner Garage hat ein Mann im oberfränkischen Altenkunstadt einen Schaden in Höhe von 70.000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte der 32-Jährige am Vorabend ein Auto restaurieren wollen. Beim Schweißen beschädigte er jedoch eine Benzinleitung, die daraufhin das Fahrzeug in Brand setzte. Sofort griffen die Flammen auf das Gebäude über. Zwar konnte die Feuerwehr das Feuer schnell löschen, die Garage sowie das Auto brannten aber komplett aus. Der Mann wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßlichen Hundeschmuggler auf der A3 erwischt

Ansbach - Welpen hatten kein Futter und kein Wasser: Einen illegalen Tiertransport haben Polizisten auf der Autobahn 3 bei Aurach (Landkreis Ansbach) gestoppt.
Mutmaßlichen Hundeschmuggler auf der A3 erwischt

Unfall mit Schulbus: 14 leicht verletzte Schülerinnen

14 Schülerinnen in einem Schulbus sind bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Augsburg leicht verletzt worden.
Unfall mit Schulbus: 14 leicht verletzte Schülerinnen

Jagdverband entsetzt: "Seehofers Veto ist unbegreiflich"

München - Die Novelle des Bundesjagdgesetzes sollte bundesweit für einheitliche Standards in Sachen Jägerprüfung und Munition sorgen. Jetzt hat Horst Seehofer …
Jagdverband entsetzt: "Seehofers Veto ist unbegreiflich"

Zwei Ratzingers – ein Jubiläum

München - Vor 65 Jahren wurden die Brüder Georg und Joseph Ratzinger zu Priestern geweiht. Nun feiert der emeritierte Papst das seltene Jubiläum in Rom.
Zwei Ratzingers – ein Jubiläum

Kommentare