Kräftiges Plus

BMW verkauft im Februar mehr Autos als Mercedes

München - Ein kräftiges Verkaufsplus für BMW in China bringt den Autobauer wieder etwas näher an den enteilten Konkurrenten Mercedes-Benz heran.

 Im Februar legten die Verkäufe der Marke mit dem weiß-blauen Logo um 9,1 Prozent auf 143 419 Autos zu, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Damit verkauften die Münchner in dem Monat rund 10 000 Autos mehr als die Konkurrenz aus Stuttgart, bleiben auf Jahressicht aber weiter hinter den Schwaben.

Inklusive der Kleinwagen-Tochter Mini legte der Absatz des BMW-Konzerns im Februar um 7,9 Prozent auf 163 965 Autos zu. Wachstumstreiber waren die kleineren Modelle der 1er- und 2er-Reihe. Auch beim kleinen Geländewagen X1 stiegen die Verkaufszahlen kräftig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger feuerte in Asylbewerberheim zum Spaß mit Gaspistole

Thyrnau - Ein 18-Jähriger schießt in einem Asylbewerberheim in Niederbayern mehrere Male mit einer Gaspistole und löst damit einen Großeinsatz der Polizei aus. Nur aus …
18-Jähriger feuerte in Asylbewerberheim zum Spaß mit Gaspistole

Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Schweinfurt - Bei Reinigungsarbeiten an einem Müllfahrzeug ist ein 57 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Laut der Polizei war der Mann in die noch laufende Müllpresse …
Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Janina (11) an Silvester erschossen - Schütze gesteht

Bamberg - Eine Elfjährige stirbt in der Silvesternacht durch eine Revolverkugel - der Schütze steht nun wegen Mordes vor Gericht. Doch der 54-Jährige beteuert, nicht …
Janina (11) an Silvester erschossen - Schütze gesteht

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Kommentare