Zeuginnen verwickeln sich in Widersprüche

Nach Tod von 75-Jährigem zwei junge Frauen festgenommen

Egglham - Nach dem Tod eines 75 Jahre alten Mannes aus dem niederbayerischen Egglham (Landkreis Rottal-Inn) sind zwei Frauen im Alter von 21 und 24 Jahren festgenommen worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, werde wegen eines Tötungsdeliktes gegen beide ermittelt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft seien die Frauen ins Visier der Beamten geraten, weil sie sich in Widersprüche verwickelt hätten.

Am Dienstagvormittag wurden die Frauen, die im selben Anwesen lebten wie der Tote, festgenommen. In welchem Verhältnis das Opfer und die mutmaßlichen Täterinnen zueinanderstanden, war zunächst unklar.

Dem 75-Jährigen hatte der frühere Bauernhof gehört, auf dem nun mehrere Menschen leben. Am Freitag war der Mann leblos in seinem Bett entdeckt worden. Eine Obduktion ergab eine massive Gewalteinwirkung auf den Hals- und Kopfbereich des Mannes.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie wird neue Regierungspräsidentin von Oberbayern

München - Die Juristin Brigitta Brunner wird zum 1. Juli neue Regierungspräsidentin von Oberbayern. Das Kabinett berief die 53-Jährige am Dienstag in ihr neues Amt.
Sie wird neue Regierungspräsidentin von Oberbayern

Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Aschaffenburg - Unfall in einer Kurve: Mit einem Patienten an Bord ist am Dienstag in Aschaffenburg ein Rettungswagen umgekippt.
Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

14-Jährige stirbt an Liquid Ecstasy

Dietfurt an der Altmühl - Für den Tod einer Jugendlichen in der Oberpfalz soll ein 15-Jähriger verantwortlich sein. 
14-Jährige stirbt an Liquid Ecstasy

Staatsregierung gegen Atom-Endlager in bayerischem Gestein

München/Thurmansbang - Die Suche nach einem Endlager für Atommüll geht weiter. Nach dem Bericht der Endlagerkommission könnte auch bayerisches Gestein infrage kommen. …
Staatsregierung gegen Atom-Endlager in bayerischem Gestein

Kommentare