+
In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen wieder auf bis zu 15 Grad klettern.

Auf Eiseskälte folgt die milde Sonne

Nach Tief Emma: Ein Hauch von Frühling in Bayern

München - Auf sehr mildes Wetter und Sonnenschein können sich die Menschen in Bayern in den nächsten Tagen freuen.

„Ein leichter Hauch von Frühling“ ist vor allem in Südbayern zu erwarten, wie Volker Wünsche vom Deutschen Wetterdienst am Montag sagte. Dort soll es zur Wochenmitte bis zu 15 Grad warm werden.

Die zweite Wochenhälfte wird nach Angaben des Experten unbeständiger, stellenweise muss auch mit Regen gerechnet werden. Aber mit Temperaturen zwischen sieben und zwölf Grad bleibe es bis zum Wochenende für die Jahreszeit sehr mild. Selbst nachts sei nur noch vereinzelt mit leichtem Frost zu rechen.

Ob sich der kurze Winter bereits verabschiedet hat oder Schnee und Kälte noch einmal zurückkehren, sei nicht absehbar, sagte Wünsche. „Was noch kommt, ist völlig offen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall an Kreuzung

Schönau am Königssee - Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW‘s sind am Samstagabend gegen 16.45 Uhr wohl eine Frau mittelschwer und beide Fahrer leicht verletzt …
Drei Verletzte bei Verkehrsunfall an Kreuzung

Bischof kontert Söders Einmisch-Vorwurf

Passau - Der Passauer Bischof Stefan Oster hat den Vorwurf von Finanzminister Markus Söder (CSU) zurückgewiesen, die Kirche mische sich zu sehr in die Politik ein.
Bischof kontert Söders Einmisch-Vorwurf

Frau klaut Taxi und steckt dann in der Klemme

Elfershausen - In einer Sackgasse hat für eine angetrunkene Frau im unterfränkischen Elfershausen (Landkreis Bad Kissingen) die Fahrt mit einem gestohlenen Taxi geendet.
Frau klaut Taxi und steckt dann in der Klemme

Tölzer Knabenchor: Junge Profi-Sänger auf Advents-Tournee

München – Von „Stille Nacht“ bis zu „Last Christmas“ – die nächsten Wochen stecken voller Musik. Unsere Adventsserie beschäftigt sich heuer mit diesem Thema. Für die …
Tölzer Knabenchor: Junge Profi-Sänger auf Advents-Tournee

Kommentare