+
Die vier Verdächtigen wurden in Österreich festgenommen.

Streit vor einem Club

Nach Tritten gegen Kopf: Vier mutmaßliche Schläger in Haft

Passau - Nach einem brutalen Übergriff auf vier Passauer im August 2015 sind vier Männer in Oberösterreich festgenommen worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kamen die Tatverdächtigen in eine österreichische Haftanstalt und warten dort zunächst auf ihre Auslieferung. Bei ihrer Festnahme am Dienstag leisteten sie keinen Widerstand. Die Staatsanwaltschaft und Kripo Passau ermitteln nun wegen versuchter Tötung.

Die entscheidenden Hinweise für den Fahndungserfolg kamen laut Polizei aus der Bevölkerung. Die Männer zwischen 20 und 23 Jahren seien auf Bildern einer Überwachungskamera erkannt worden. In den ersten Vernehmungen hätten die vier Tatverdächtigen die Anwesenheit und Teilnahme an der Schlägerei eingeräumt, jedoch einen zum Teil völlig anderen Tatablauf geschildert.

Die vier Männer sollen bei einem Streit vor einem Passauer Club einem 26-Jährigem ins Gesicht geschlagen und später auf Körper und Köpfe von zwei weiteren Männern eingetreten haben. Beide Opfer wurden schwer verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Regensburg - Eine 50-Jährige hat in Regensburg nach eigenen Angaben ihre Mutter getötet - und sich dann gestellt.
Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Bayreuth - Tausende Steine wurden ausgetauscht, das Gemäuer mit Stahlstangen verankert: Rechtzeitig vor der Premiere der Bayreuther Festspiele sind die Baugerüste vor …
Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Landshut - Heimlich bringt eine junge Frau im Badezimmer des Elternhauses ein Mädchen zur Welt. Mit einer Kordel erdrosselt sie das Neugeborene, reinigt das Bad, steckt …
Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Toter und zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Mühldorf

Mühldorf - Bei einem Frontalzusammenstoß aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ist ein Autofahrer bei Mühldorf am Inn gestorben.
Toter und zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Mühldorf

Kommentare