Vater am Steuer eingenickt

Neunjähriger reagiert und verhindert Unfall

Köditz - Ein neunjähriger Bub hat seinem Vater und sich am Freitag vielleicht das Leben gerettet. Er saß auf dem Beifahrersitz, reagierte im entscheidenden Moment richtig und verhinderte so einen Unfall.

Ein neunjähriger Bub hat bei Köditz im Landkreis Hof einen schwereren Verkehrsunfall verhindert. Nach Polizeiangaben war der 47-jährige Vater des Kindes am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße von Hof Richtung Kronach am Steuer eingenickt. Über die Gegenfahrbahn geriet das Fahrzeug ab von der Straße ins Bankett. Der Bub auf dem Beifahrersitz stieß seinen Vater in die Seite und weckte ihn - der Vater schaffte es gerade noch rechtzeitig, das Auto zurück auf die Fahrbahn zu bringen. Beide kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt gegen den 47-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Polizei hier einen Terroranschlag vereitelt?

Kiefersfelden - In einem Fahrzeug finden Kontrolleure am Grenzübergang Materialien für einen Bombenbau und Waffen. Möglicherweise sollte damit ein Anschlag verübt werden.
Hat Polizei hier einen Terroranschlag vereitelt?

Ihm droht Abschiebung - so kämpfen Bauarbeiter um Kollegen

Winhöring - Tolle Geste! Weil ihr Kollege Tavus Qurban abgeschoben werden soll, streiken die Bauarbeiter der Firma Strasser. Ob sich das Landamt damit erweichen lässt?
Ihm droht Abschiebung - so kämpfen Bauarbeiter um Kollegen

Vater sprang offenbar mit Söhnen (2 und 5) in den Tod

Ochsenfurt - Drei Leichen wurde unter einer Autobahnbrücke in Unterfranken gefunden. Der schreckliche Verdacht: Ein Vater wollte sich und seine Kinder töten.
Vater sprang offenbar mit Söhnen (2 und 5) in den Tod

Gelder veruntreut: Bewährungsstrafe für Ex-Bürgermeister

Regensburg - Er habe nicht vorsätzlich gehandelt, beteuert der frühere Bürgermeister von Wenzenbach. Doch das  Gericht glaubt ihm nicht: Die Veruntreuung von Geldern …
Gelder veruntreut: Bewährungsstrafe für Ex-Bürgermeister

Kommentare