Vater am Steuer eingenickt

Neunjähriger reagiert und verhindert Unfall

Köditz - Ein neunjähriger Bub hat seinem Vater und sich am Freitag vielleicht das Leben gerettet. Er saß auf dem Beifahrersitz, reagierte im entscheidenden Moment richtig und verhinderte so einen Unfall.

Ein neunjähriger Bub hat bei Köditz im Landkreis Hof einen schwereren Verkehrsunfall verhindert. Nach Polizeiangaben war der 47-jährige Vater des Kindes am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße von Hof Richtung Kronach am Steuer eingenickt. Über die Gegenfahrbahn geriet das Fahrzeug ab von der Straße ins Bankett. Der Bub auf dem Beifahrersitz stieß seinen Vater in die Seite und weckte ihn - der Vater schaffte es gerade noch rechtzeitig, das Auto zurück auf die Fahrbahn zu bringen. Beide kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt gegen den 47-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

50-Jährige tötet wohl eigene Mutter - Haftbefehl beantragt

Regensburg - Am Dienstag stellt sich eine Frau im Bezirksklinikum Regensburg selbst. Sie gibt an, ihre Mutter getötet zu haben, die die Polizei wenig später leblos …
50-Jährige tötet wohl eigene Mutter - Haftbefehl beantragt

Bayer fragt sich, was das hier für ein Vogel ist

Albaching - Schorsch Barth aus der Nähe von Albaching im Landkreis Rosenheim rätselt. Er hat diesen Vogel mit großer Spannweite fotografiert, der über seinen Garten …
Bayer fragt sich, was das hier für ein Vogel ist

312 Artikel geklaut: "Krankhafte Diebin" erwischt

Salzburg - Zweimal wurde sie bereits in diesem Jahr von der Polizei gefasst. Beide Male mit jeder Menge geklauter Artikel. Und die Frau hat eine kuriose Begründung dafür.
312 Artikel geklaut: "Krankhafte Diebin" erwischt

Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

München - Das bayerische Umweltministerium spricht in einem aktuellen Bericht von schweren Schäden für die Tier- und Pflanzenwelt durch Schneekanonen. Die SPD fordert …
Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

Kommentare