+
Die zwei Bergsteiger aus Bayern wollten den Mount Cook in Neuseeland besteigen.

Drama am Mount Cook

Suche nach bayerischen Bergsteigern abgebrochen

Wellington - Die neuseeländische Polizei hat die Suche nach zwei vermissten Bergsteigern aus Deutschland und ihrem australischen Begleiter abgebrochen.

Bei der tagelangen Suche mit Helikoptern am Mount Cook, dem höchsten Berg Neuseelands, wurde keine Spur von den drei Männern gefunden. Sollte es neue Informationen oder Spuren geben, könne die Suche wieder aufgenommen werden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Bei den Deutschen handelt es sich um einen Vater und Sohn aus dem oberbayerischen Winhöring, 58 und 27 Jahre alt. Sie wurden zuletzt am Montag vergangener Woche mit dem 53-jährigen Australier gesehen.

Die Familien der Vermissten seien über die Entscheidung informiert worden und bestürzt, sagte Polizeisprecher Brent Swanson. „In unseren Gedanken sind wir bei den Familien in Australien und Deutschland.“

Der Mount Cook, der in der Maori-Sprache der neuseeländischen Ureinwohner Aoraki heißt, ist gut 3750 Meter hoch und liegt auf der Südinsel. Er ist ein beliebtes Ziel für Bergsteiger aus aller Welt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Unterschleichach - Fast ein Jahr nach einem tödlichen Schuss auf ein Mädchen muss sich nun der Schütze vor Gericht verantworten. Er hatte seine Schuld erst später …
Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Törwang - Die bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Melanie und Ramona sind am Wochenende beigesetzt worden. Viele Menschen bei der bewegenden Trauerfeier Abschied.
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

München – Die Naturschützer sind zuversichtlich, dass der Steigerwald in Oberfranken doch noch zum Nationalpark werden kann. Lesen Sie die Einzelheiten.
Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Burkardroth - Gut 30 Franken sagen Geschmacksverstärkern in Wurst den Kampf an. Sie wollen ein Reinheitsgebot für Wurst umsetzen und haben dafür einen Verein gegründet.
Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Kommentare