1 von 1

Das gibt Ärger

Spritztour mit Papas Autos: Reifenplatzer stoppen 15-Jährigen

Nürnberg - Unartig war in Nürnberg ein 15-Jähriger: Er machte eine Spritztour mit dem Auto seines Vaters. Als ihn die Polizei anhielt, raste der Teenager los. Weit kam er allerdings nicht.

Ein 15-Jähriger hat in Nürnberg eine Spritztour mit dem Auto seines Vaters gemacht. Als eine Polizeistreife ihn kontrollieren wollte, gab der Jugendliche Gas und versuchte zu flüchten.

Wie die Ermittler am Dienstag mitteilten, endete die Fahrt jedoch nur einige hundert Meter weiter am Randstein des Mittelstreifens: Die beiden linken Reifen platzten und der Wagen blieb stehen. Bei der anschließenden Kontrolle am frühen Montagmorgen stellte sich heraus, dass der Jugendliche sich ohne Wissen seines Vaters dessen Kombi genommen hatte. Das Auto wurde abgeschleppt, der 15-Jährige in der Wache von seinem Vater abgeholt.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Presse-Foto des Jahres: Das sind die Gewinner

München - Seit 1999 vergibt der Bayerische Journalistenverband (BJV) Preise für die besten Presse-Fotos des Jahres. Die Gewinner des Jahres 2016 wurden nun bekannt …
Presse-Foto des Jahres: Das sind die Gewinner

Auf Spurensuche in der Vergangenheit

Kochel - Vor hundert Jahren hat eine gewisse Lisl Will ein Poesiealbum besessen. Die Menschen in ihrem Leben haben die Seiten wunderschön gefüllt. Irgendwann zwischen …
Auf Spurensuche in der Vergangenheit

Einfamilienhaus niedergebrannt - Bewohnerin verletzt

Buch - Am späten Dienstagabend ist in Buch im Landkreis Landshut ein Wohnhaus in Brand geraten. Eine Bewohnerin wurde leicht verletzt.
Einfamilienhaus niedergebrannt - Bewohnerin verletzt

Massenkarambolage: Sieben Pkw krachen ineinander

Schweitenkirchen - Schwerer Unfall auf der A9 am frühen Samstagabend. Bei einer Massenkarambolage von sieben Pkw wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt. 
Massenkarambolage: Sieben Pkw krachen ineinander

Kommentare