Überraschung: Ergebnis negativ

Polizistin muss nach Vorwurf von Betrunkenem selbst Alkotest machen

Augsburg - In Augsburg hat eine diensthabende Polizistin auf ihrer Wache einen Alkoholtest machen müssen, um Trunkenheitsvorwürfe zu entkräften.

Kollegen der Beamtin hatten am Mittwochmorgen einen mit 2,4 Promille betrunkenen Radfahrer auf die Dienststelle gebracht. Bei der Blutentnahme bezichtigte der 35-Jährige die Polizistin, dass sie doch selbst im Dienst Alkohol getrunken habe.

Der daraufhin fällige Alkotest bei der Polizistin brachte erwartungsgemäß kein Ergebnis, wurde für den volltrunkene Radler allerdings zum klassischen Eigentor: „Nachdem das nicht Schule machen soll, wird der werte Herr sich nun auch wegen Verleumdung und falscher Verdächtigung verantworten müssen“, sagte Polizeisprecher Robert Frank.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Schweinfurt - Bei Reinigungsarbeiten an einem Müllfahrzeug ist ein 57 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Laut der Polizei war der Mann in die noch laufende Müllpresse …
Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Janina (11) an Silvester erschossen - Schütze gesteht

Bamberg - Eine Elfjährige stirbt in der Silvesternacht durch eine Revolverkugel - der Schütze steht nun wegen Mordes vor Gericht. Doch der 54-Jährige beteuert, nicht …
Janina (11) an Silvester erschossen - Schütze gesteht

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

München - Den Weihnachtsmann mit dem Nikolaus zu verwechseln, kann jedem mal passieren. Als bayerischer Heimatminister sollte Markus Söder jedoch eigentlich wissen, wer …
Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

Kommentare