Erfolgreicher Einsatz

Drogen und Rauschgift bei Rockern gefunden

Würzburg - Eine Razzia im Rockermilieu in Unterfranken hat sich für die Polizei gelohnt. Sie hat einen großen Fang gemacht.

Die Polizei hat in mehreren unterfränkischen Städten Wohnungen und Häuser durchsucht und dabei größere Mengen Drogen und eine scharfe Pistole gefunden. Zudem konnte ein mit Haftbefehl gesuchter 45 Jahre alter Mann festgenommen werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Mann soll massiv im Drogengeschäft mitgemischt haben. Die Beamten fanden bei der Razzia am Samstag mehrere hundert Gramm Amphetamin in seiner Wohnung.

Zur gleichen Zeit hatten sich in dem Haus rund 60 Mitglieder mehrerer bayerischer Motorradclubs getroffen. Durchsucht wurden zudem Wohnungen im Raum Ochsenfurt und Marktheidenfeld. Gegen acht weitere Personen leitete die Polizei Ermittlungsverfahren ein. Sie sollen an den Drogengeschäften beteiligt gewesen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

21-Jähriger schlägt Betrunkenen brutal nieder

Nürnberg - Wegen versuchten Mordes ermittelt die Polizei gegen einen 21-Jährigen in Nürnberg. Der Mann habe am Sonntag einen 22 Jahre alten Betrunkenen verfolgt und …
21-Jähriger schlägt Betrunkenen brutal nieder

Schüler findet Weltkriegsmunition in Bach

Kempten - Ein Schüler hat in einem Bachbett in Kempten Weltkriegsmunition gefunden. Der 19-Jährige legte die Patronenhülsen und Flakgranaten nach Polizeiangaben vom …
Schüler findet Weltkriegsmunition in Bach

Mann findet gestohlenes Holzkreuz von Rebecca-Gedenkstätte

Aschaffenburg - Zwei wurden gestohlen, nun ist eines wieder aufgetaucht: Ein Spaziergänger hat eines der entwendeten Holzkreuze von der privaten Gedenkstätte für die …
Mann findet gestohlenes Holzkreuz von Rebecca-Gedenkstätte

76-Jähriger gesteht 33-fachen Kindesmissbrauch

Aschaffenburg - Ein 76 Jahre alter Mann hat vor dem Landgericht Aschaffenburg gestanden, die drei Enkelkinder seiner Partnerin über neun Jahre hinweg immer wieder …
76-Jähriger gesteht 33-fachen Kindesmissbrauch

Kommentare