Mit Tochter zur Polizeiwache

Mann tötet Ehefrau und stellt sich

Laaber - Ein 31 Jahre alter Familienvater hat gestanden, seine Ehefrau getötet zu haben. In Begleitung seiner dreijährigen Tochter stellte sich der Mann am Montag der Polizei in Regensburg, die ihn daraufhin festnahm.

In einem Einfamilienhaus in Laaber (Landkreis Regensburg), in dem die irakische Flüchtlingsfamilie seit September wohnt, fanden die Beamten kurz darauf die leblose Frau. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Notarzt nur noch den Tod der 23-Jährigen feststellen.

Die Todesursache und die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Erkenntnisse dazu erhofften sich die Ermittler von einer Obduktion am Dienstag. Angaben von Nachbarn, dass Schüsse gefallen seien, hätten sich nicht bestätigt, sagte ein Polizeisprecher. „Nach derzeitigen Erkenntnissen war keine Schusswaffe und auch kein Messer im Spiel.“ Die drei Kinder des Paares, das dreijährige Mädchen sowie zwei sechs und acht Jahre alten Buben, wurden dem Jugendamt übergeben. „Ob die Kinder die Tat beobachtet haben, wissen wir nicht“, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekel-Müll auf A95 entsorgt: Fahrerin hat kuriose Ausrede

Starnberg/Wolfratshausen - Eine Wolfratshauserin hat auf der A 95 einen Plastiksack mit ziemlich ekligem Inhalt entsorgt. Wie sie das gegenüber der Polizei erklärt, ist …
Ekel-Müll auf A95 entsorgt: Fahrerin hat kuriose Ausrede

Pokémons gesucht: Anwohner rastet aus

Nabburg - Weil sich vor seinem Haus immer wieder Jugendliche zum Pokémon-Fangen treffen, hat ein Mann in der Oberpfalz nun zu rabiaten Mitteln gegriffen und ein Auto …
Pokémons gesucht: Anwohner rastet aus

Arbeitslosenzahl in Bayern steigt an

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Juli angestiegen. Die Bundesagentur für Arbeit gibt aber Entwarnung: Für diese Jahreszeit sei der Anstieg absolut …
Arbeitslosenzahl in Bayern steigt an

Platzhirsch unter Druck: Deutsche Bahn und ihre Konkurrenten

München - Die Deutsche Bahn kämpft auch in Bayern zunehmend gegen private Konkurrenten. Mit einer Reihe von Neuerungen soll die Marktführerschaft verteidigt werden. Ein …
Platzhirsch unter Druck: Deutsche Bahn und ihre Konkurrenten

Kommentare