Eishalle Bad Reichenhall
+
Am 2. Januar 2006 war die Eislaufhalle in Bad Reichenhall unter der Last der Schneemassen zusammengebrochen.

Vom 2. Januar 2006

Bad Reichenhall gedenkt der Toten des Eishallenunglücks

Bad Reichenhall - Vor zehn Jahren stürzte die Eislaufhalle ein, zum Jahrestag haben Bad Reichenhaller Bürger nun der 15 Toten des Unglücks gedacht.

Wie die Polizei in Bayern mitteilte, trafen sich am Samstag genau um 15.54 Uhr - der Uhrzeit des Einsturzes - etwa 70 Angehörige am Mahnmal am ehemaligen Standort der Halle. Für einige Minuten läuteten alle Kirchenglocken. Anschließend kamen Bürger und Abordnungen der örtlichen Vereine zu einem ökumenischen Gottesdienst zusammen.

Am 2. Januar 2006 war die Eislaufhalle in Bad Reichenhall unter der Last der Schneemassen zusammengebrochen. 15 Menschen starben, darunter zwölf Kinder. 34 wurden verletzt. Nach dem Einsturz wurde bekannt, dass es sich bei der Halle um einen Schwarzbau gehandelt hatte. Die Klärung der Schuldfrage zog sich über mehrere Jahre hin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Aschaffenburg - Unfall in einer Kurve: Mit einem Patienten an Bord ist am Dienstag in Aschaffenburg ein Rettungswagen umgekippt.
Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Staatsregierung gegen Atom-Endlager in bayerischem Gestein

München/Thurmansbang - Die Suche nach einem Endlager für Atommüll geht weiter. Nach dem Bericht der Endlagerkommission könnte auch bayerisches Gestein infrage kommen. …
Staatsregierung gegen Atom-Endlager in bayerischem Gestein

Angestellter aus Franken knackt Lotto-Jackpot

München - Darauf anstoßen will er erst, wenn das Geld auf seinem Konto ist; was er damit anfängt, weiß er allerdings schon jetzt genau.
Angestellter aus Franken knackt Lotto-Jackpot

Lehrer fordern mehr Dialekt an Schulen

München - Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) wirbt für mehr Mundart an den Schulen.
Lehrer fordern mehr Dialekt an Schulen

Kommentare