Schmuggel und Schwarzarbeit

Illegale Geschäfte auf der Donau aufgedeckt

Nürnberg - Beamte der bayerischen Wasserschutzpolizei haben bei Kontrollen auf der Donau zahlreiche Schmuggelaktionen und Schwarzarbeit aufgedeckt.

Auch seien die Beamten auf den kontrollierten Schiffen immer wieder auf Menschen gestoßen, die sich illegal in Deutschland aufhielten, bilanzierte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag nach einer länderübergreifenden Kontrollaktion.

Die von 22. bis 24. Juli dauernde Aktion sei mit den Wasserschutzpolizei-Behörden aller Donau-Anrainerstaaten abgestimmt gewesen. Sie habe bestätigt, „dass Kriminelle auch auf dem Wasser grenzüberschreitend ihren illegalen Geschäften nachgingen“, sagte Herrmann.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 100 Rinder aus brennendem Stall gerettet

Altusried - Bei der Rettung seiner rund 130 Rinder aus einem brennenden Stall hat ein 59 Jahre alter Landwirt aus dem Oberallgäu eine leichte Rauchvergiftung erlitten.
Über 100 Rinder aus brennendem Stall gerettet

Zweijähriger wird von Auto erfasst

Augsburg - In Augsburg ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Auto erfasst und getötet worden.
Zweijähriger wird von Auto erfasst

Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Weiden - Dutzende Flüchtlinge hat eine Schleuserbande in Tanks und Verschläge von Lastwagen gepfercht und nach Deutschland gebracht. 
Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Unbekannter feuert auf zwei vorbeifahrende Autos

Schnaittach - Zwei voneinander unabhängige Autofahrer meldeten am Samstag, während der Fahrt beschossen worden zu sein. Die Kripo Schwabach hat bereits eine …
Unbekannter feuert auf zwei vorbeifahrende Autos

Kommentare