Erst geflüchtet, dann festgenommen

Schwarzfahrer mit 862 Schmerztabletten erwischt

Ingolstadt - Einen Schwarzfahrer mit verbotenen Messern und mehr als 800 Schmerztabletten im Gepäck hat die Bundespolizei in Ingolstadt geschnappt.

Ein Zugbegleiter hatte die Fahrkarte des 27-jährigen Schweizers am Samstag kontrollieren wollen, doch der Mann flüchtete am Bahnhof in Neustadt an der Donau aus der Bahn. Nach Angaben der Polizei vom Montag beschrieb der Fahrkartenkontrolleur den Mann so genau, dass eine Streife ihn kurze Zeit später am Ingolstädter Bahnhof festnehmen konnte.

Der 27-Jährige hatte zwei verbotene Messer und 862 verschreibungspflichtige Schmerztabletten bei sich. Die Medikamente waren als Betäubungsmittel gelistet und nach Angaben eines Polizeisprechers ganz offensichtlich nicht für den Eigenbedarf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

21-Jähriger schlägt Betrunkenen brutal nieder

Nürnberg - Wegen versuchten Mordes ermittelt die Polizei gegen einen 21-Jährigen in Nürnberg. Der Mann habe am Sonntag einen 22 Jahre alten Betrunkenen verfolgt und …
21-Jähriger schlägt Betrunkenen brutal nieder

Schüler findet Weltkriegsmunition in Bach

Kempten - Ein Schüler hat in einem Bachbett in Kempten Weltkriegsmunition gefunden. Der 19-Jährige legte die Patronenhülsen und Flakgranaten nach Polizeiangaben vom …
Schüler findet Weltkriegsmunition in Bach

Mann findet gestohlenes Holzkreuz von Rebecca-Gedenkstätte

Aschaffenburg - Zwei wurden gestohlen, nun ist eines wieder aufgetaucht: Ein Spaziergänger hat eines der entwendeten Holzkreuze von der privaten Gedenkstätte für die …
Mann findet gestohlenes Holzkreuz von Rebecca-Gedenkstätte

76-Jähriger gesteht 33-fachen Kindesmissbrauch

Aschaffenburg - Ein 76 Jahre alter Mann hat vor dem Landgericht Aschaffenburg gestanden, die drei Enkelkinder seiner Partnerin über neun Jahre hinweg immer wieder …
76-Jähriger gesteht 33-fachen Kindesmissbrauch

Kommentare