+
Die A93 Mittwoch Morgen bei Schwandorf: Laster sind ineinander verkeilt, insgesamt waren an dem Unfall acht Fahrzeuge beteiligt, die Autobahn war für Stunden gesperrrt.

Autobahn gesperrt

Massenkarambolage auf der A93: 22-Jähriger stirbt

Schwandorf - Auf der Autobahn 93 bei Schwandorf hat es am Mittwochmorgen einen schweren Unfall gegeben. Drei Menschen wurden schwer verletzt, ein junger Mann starb.

Bei einem Unfall mit mehreren Lastwagen und Autos auf der Autobahn Weiden - Regensburg sind am Mittwoch bei Schwandorf zwei Menschen schwer und einer tödlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben hatte sich bei einem tschechischen Lastwagen der linke Hinterreifen gelöst. Drei nachfolgende Autos fuhren über den Reifen und wurden beschädigt.

Ein Kühltransporter und ein Kastenwagen konnten noch anhalten, aber ein mit Holz beladener Sattelzug und ein Gefahrguttransporter mit Schwefelsäure fuhren dann in die stehenden Lastwagen.

Der 22-jährige Beifahrer in dem Holztransporter wurde schwerst verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus geflogen. Er starb laut Polizei am frühen Abend.

Die Fahrer des Holztransporters und des Kühllasters wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schwefelsäure-Tank blieb unbeschädigt. Wegen der aufwendigen Räum- und Bergungsarbeiten war die A93 fast neun Stunden - von etwa 6.30 bis kurz nach 15.00 Uhr - in Fahrtrichtung Regensburg voll gesperrt.

Den Sachschaden schätzte die Polizei auf eine halbe Million Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätselhafte Einbruchserie in Bergbahn-Stationen

Rosenheim - Unbekannte sind in die Betriebsräume der Kreuzeckbahn in Garmisch-Partenkirchen eingebrochen. Es war der fünfte Einbruch in Bergbahnstationen innerhalb von …
Rätselhafte Einbruchserie in Bergbahn-Stationen

Bayern 1 und Bayern 3: Das ändert sich im Programm

München - Ab Anfang September gibt es bei den beiden meistgehörten Radioprogrammen des Bayerischen Rundfunks neue Moderatoren und neue Sendungen. 
Bayern 1 und Bayern 3: Das ändert sich im Programm

Mysteriöses Autowrack in den Bergen - 31-Jähriger gesteht vor Gericht

Memmingen - Ein ausgebranntes Auto in den Oberstdorfer Bergen sorgte im Herbst für Rätselraten. Jetzt steht der Besitzer vor Gericht. Ihm wird eine ganze Serie von …
Mysteriöses Autowrack in den Bergen - 31-Jähriger gesteht vor Gericht

Anerkannte Flüchtlinge: Familiennachzug ohne Konzept

München - Sobald Asylbewerber anerkannt sind, können sie Visa für ihre Familie beantragen. Auch dann, wenn sie noch keine Wohnung oder Arbeit gefunden haben. Wer sich um …
Anerkannte Flüchtlinge: Familiennachzug ohne Konzept

Kommentare