Bei Reit im Winkl

Skifahrer (22) stirbt bei Unfall an der Winklmoosalm 

Reit im Winkl - Ein 22 Jahre alter Skifahrer aus Inzell ist im Skigebiet Winklmoosalm bei der Abfahrt ins Tal tödlich verunglückt. Drei andere Skifahrer hatten ihren Freund am Samstagabend als vermisst gemeldet.

Ein 22 Jahre alter Skifahrer aus Inzell ist auf einer Piste nahe Reit im Winkl (Landkreis Traunstein) tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 22-Jährige aus Inzell bei der Abfahrt am Samstagabend wohl zu weit nach links in Richtung einer Absperrung geraten. Er verfing sich in einem Absperrnetz und wurde gegen einen Holzpfosten geschleudert. Dabei erlitt der 22-Jährige schwere Kopfverletzungen. Der Skihelm konnte den Schlag nicht ausreichend abfedern. Er starb noch an der Unfallstelle. Helfer der Bergwacht versuchten vergeblich, ihn zu reanimieren.

Der Mann war mit drei anderen Skifahrern unterwegs gewesen. Die Gruppe war von der Winklmoosalm in Richtung Seegatterl abgefahren. Unten am Parkplatz angekommen vermissten die drei Begleiter ihren Freund und riefen die Polizei. sagte ein Polizeisprecher. Zum Unfallzeitpunkt war es bereits dunkel.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen

Erlangen - Wegen eines Oberleitungsschadens in der Nähe des Bahnhofs Erlangen war der Bahnverkehr stark beeinträchtigt. Die Deutsche Bahn leitete den Fernverkehr um und …
Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Bamberg - Fast jedes zwölfte Kind in Bayern ist bei seiner Einschulung übergewichtig - und gleich 3,3 Prozent aller Kinder in dem Alter sind adipös. 
Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

Würzburg - Ein Mann ist in seinem Auto eingeschlafen und damit rückwärts auf die Autobahn 3 gerollt. Dabei prallte er laut Polizei in einen Lastwagen.
Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

KZ-Tor aus Dachau: Ist es wirklich das Original?

Dachau - Das gestohlene Tor der Dachauer KZ-Gedenkstätte wurde höchstwahrscheinlich endlich aufgefunden. Die Polizei erwartet nun mit Spannung neue Infos aus Norwegen.
KZ-Tor aus Dachau: Ist es wirklich das Original?

Kommentare