+
Der Novemberanfang bringt schönes Wetter nach Bayern, wie hier am Tegernsee.

Bis zu 16 Grad

Sonniges Feiertagswetter lockt in die Biergärten

München - Das schöne Feiertagswetter in Bayern zieht viele Menschen ins Freie. Die Biergärten freuen sich über zahlreiche Besucher.

Die ersten Schneeflocken lassen in diesem Jahr auf sich warten: Am ersten Novemberwochenende herrschten bayernweit milde Temperaturen von bis zu 18 Grad. Viele Menschen nutzten das sonnige Wetter für Wandertouren in die Berge oder einen Besuch im Biergarten.

Der Außenbereich sei voll wie im Hochsommer, hieß es am Samstag aus dem Biergarten am Chinesischen Turm in München. Auch die Schenke im Kloster Weltenburg war sehr gut besucht. „Ungewöhnlich sind solche Temperaturen im November aber nicht“, sagte eine Meteorologin: Der deutschlandweite Temperaturrekord im November liege bei 25,9 Grad, gemessen am 6. November 1997 in Rosenheim.

Für die kommenden Tage erwarten die Forscher deutlich wechselhafteres Wetter. An den Alpen wird Föhn erwartet, im Nordwesten Frankens der Ausläufer eines Tiefdruckgebiets.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätselhafte Einbruchserie in Bergbahn-Stationen

Rosenheim - Unbekannte sind in die Betriebsräume der Kreuzeckbahn in Garmisch-Partenkirchen eingebrochen. Es war der fünfte Einbruch in Bergbahnstationen innerhalb von …
Rätselhafte Einbruchserie in Bergbahn-Stationen

Bayern 1 und Bayern 3: Das ändert sich im Programm

München - Ab Anfang September gibt es bei den beiden meistgehörten Radioprogrammen des Bayerischen Rundfunks neue Moderatoren und neue Sendungen. 
Bayern 1 und Bayern 3: Das ändert sich im Programm

Mysteriöses Autowrack in den Bergen - 31-Jähriger gesteht vor Gericht

Memmingen - Ein ausgebranntes Auto in den Oberstdorfer Bergen sorgte im Herbst für Rätselraten. Jetzt steht der Besitzer vor Gericht. Ihm wird eine ganze Serie von …
Mysteriöses Autowrack in den Bergen - 31-Jähriger gesteht vor Gericht

Anerkannte Flüchtlinge: Familiennachzug ohne Konzept

München - Sobald Asylbewerber anerkannt sind, können sie Visa für ihre Familie beantragen. Auch dann, wenn sie noch keine Wohnung oder Arbeit gefunden haben. Wer sich um …
Anerkannte Flüchtlinge: Familiennachzug ohne Konzept

Kommentare