Mit Messer bedroht

Stalker greift Frau an und fährt gegen Baum

Utting - Ein 52-Jähriger hat im oberbayerischen Utting am Ammersee zuerst eine 27-Jährige mit einem Küchenmesser angegriffen und ist kurz danach mit seinem Auto tödlich gegen einen Baum gefahren.

Die Frau sei nach Feldarbeiten in Utting am Ammersee in ihrem Auto angegriffen und gewürgt worden, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Samstag mit. Der bewaffnete Mann, für den ein richterliches Kontaktverbot mit dem Opfer bestanden habe, habe sich auf den Beifahrersitz gedrängt. Die Frau habe fliehen können, der Angreifer sei dann zunächst mit ihrem Auto weggefahren, dann in seinen Wagen umgestiegen und schließlich bei Achselschwang gegen den Baum gerast.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Altbürgermeister von Wasserburg abgestürzt

Wasserburg – Vor dem Rathaus am Marienplatz in Wasserburg (Kreis Rosenheim) hängt seit gestern Mittag Trauerbeflaggung: Wasserburgs Altbürgermeister und Ehrenbürger …
Altbürgermeister von Wasserburg abgestürzt

Waffenkurier muss vier Jahre ins Gefängnis

München - Der Waffenkurier aus Montenegro, der ein ganzes Arsenal an Kriegswaffen nach Paris karren wollte, muss für vier Jahre hinter Gitter. Es konnte nicht bewiesen …
Waffenkurier muss vier Jahre ins Gefängnis

Großmetzgerei Sieber kündigt sämtlichen Mitarbeitern

München - Die wegen gesundheitsgefährdender Bakterien in Wurstprodukten seit Sommer geschlossene Großmetzgerei Sieber im oberbayerischen Geretsried steht endgültig vor …
Großmetzgerei Sieber kündigt sämtlichen Mitarbeitern

Wasserburger stirbt am Wendelstein - Polizei ermittelt

Brannenburg/Bayrischzell - Seine Familie vermisste den 79-Jährigen bereits am Mittwochabend. Bergwacht und Polizei leiteten eine große Suchaktion ein. Ein …
Wasserburger stirbt am Wendelstein - Polizei ermittelt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion