Vor allem Großraum München betroffen

Starker Urlaubsverkehr: Autobahnen dicht!

München - Die Sommerferien haben sich am Sonntag auf den Autobahnen in Bayern bemerkbar gemacht. Teilweise ging es auf 25 Kilometern Länge nur im Schritttempo voran. Vor allem der Großraum München war betroffen.

Starker Urlaubsverkehr hat am Sonntag die Fahrt auf bayerischen Autobahnen vielerorts zu einer Geduldsprobe werden lassen. Vor allem im Süden des Freistaats sei der Verkehr wegen Baustellen und hohen Verkehrsaufkommens immer wieder zum Erliegen gekommen, berichtete die bayerische Polizei.

So kamen die Autofahrer auf der A9 München-Nürnberg zwischen Garching-Nord und Holledau auf 25 Kilometern Länge nur im Schritttempo voran. Zwischen dem Münchner Südkreuz und Holzkirchen ging es auf elf Kilometern Länge nur schleppend voran. In der Gegenrichtung - zwischen München-Haar und München-Süd - bildete sich ein Stau von elf Kilometern.

„Da kommt heute eben alles zusammen: An- und abreisende Urlauber, Sonntagsausflügler und die ersten Pendler, die nach den Ferien wieder an ihre Arbeitsorte zurückkehren“, sagte ein Beamter des Verkehrslagezentrums der bayerischen Polizei. „Wer sonntags fährt, kann halt nicht damit rechnen, dass er störungsfrei durchkommt.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ude: "Sicherheitsgefühl hat sich verändert"

München - Die Anschläge und der Amoklauf haben Angst geschürt. Welche Konsequenzen werden aus den schrecklichen Taten gezogen? Wir haben mit dem ehemaligen OB Christian …
Ude: "Sicherheitsgefühl hat sich verändert"

Volksfeste und Co.: Sicherheitskonzepte auf dem Prüfstand

München - Nach den Bluttaten in Bayern nehmen die Verantwortlichen Volksfeste und Großveranstaltungen nochmals genau unter die Lupe. An erster Stelle: das Oktoberfest.
Volksfeste und Co.: Sicherheitskonzepte auf dem Prüfstand

Ansbach-Attentäter war im bulgarischen Fernsehen

Ansbach - In Ansbach hat es am Sonntagabend einen Selbstmordanschlag gegeben. Der Täter, ein 27 Jahre alter Syrer, sprengte sich vor einem Festival in die Luft. Alle …
Ansbach-Attentäter war im bulgarischen Fernsehen

Todesdrohungen gegen Mitschüler - 21-Jähriger festgenommen

Augsburg - Ein 21-Jähriger hat in Augsburg damit gedroht, sich eine Schusswaffe zu besorgen und seine Mitschüler zu töten. Die Polizei nahm den Mann, der auch Lehrern …
Todesdrohungen gegen Mitschüler - 21-Jähriger festgenommen

Kommentare