Mehrere Menschen mit Waffe bedroht

Tätern gelingt nach Überfall auf Tankstelle die Flucht

Passau - Ein Mann hat eine Tankstelle bei Passau überfallen und dabei mehrere Mitarbeiter bedroht.

Wie die Polizei berichtete, betrat der maskierte Täter am Samstag gegen 22 Uhr die Tankstelle einer Rastanlage und forderte mit einer Waffe in der Hand Bargeld von einer Angestellten. Die Frau flüchtete in einen Nebenraum, worauf der Mann sich an einen weiteren Mitarbeiter wandte. Nachdem dieser ihm einen dreistelligen Geldbetrag gegeben hatte, verließ der Täter die Tankstelle. Vor der Tür hatte ein Komplize Schmiere gestanden. Beide Männer konnten unerkannt flüchten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ordnet Flüchtlingen Wohnort zu

München - Anerkannte Flüchtlinge in Bayern müssen damit rechnen, innerhalb des Freistaates umziehen zu müssen. Ab diesem Donnerstag kann der Staat dies unter bestimmten …
Bayern ordnet Flüchtlingen Wohnort zu

Aufregung um dieses Foto von "Atompilz-Wolke"

Perkam – Eine Wolke hat am Sonntag die Niederbayern beschäftigt. Sie sah aus wie ein Atompilz.
Aufregung um dieses Foto von "Atompilz-Wolke"

Streit in Asylunterkunft löst Großeinsatz der Polizei aus Simbach

Simbach - Seit geraumer Zeit herrscht dicke Luft zwischen den Irakern und den Syrern in der Flüchtlingsunterkunft in Simbach. Am Mittwoch mündete der Streit in einer …
Streit in Asylunterkunft löst Großeinsatz der Polizei aus Simbach

Forsa-Rechtsstreit: Das darf CSU-General Scheuer nicht mehr sagen

Berlin/München - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer muss im Rechtsstreit gegen das Meinungsforschungsinstitut Forsa eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. Was er jetzt …
Forsa-Rechtsstreit: Das darf CSU-General Scheuer nicht mehr sagen

Kommentare