Unsanftes Aufsetzen wird teuer

Sportpilot landet ohne Fahrwerk

Herzogenaurach - Der Pilot einer zweisitzigen Propellermaschine hat beim Anflug auf den Sportflughafen in Herzogenaurach vergessen, das Fahrwerk auszufahren. Das hatte nicht nur gesundheitliche Folgen.

Das Flugzeug setzte nach Polizeiangaben vom Freitag unsanft mit der Unterseite auf der Landebahn auf und rutschte noch etwa 200 Meter über den Asphalt, bis es stehen blieb. Der 55 Jahre alte Pilot und seine 30-jährige Mitfliegerin standen nach dem Unfall am Donnerstag unter Schock, konnten aber unverletzt aussteigen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 20.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizisten schießen auf Autofahrer

Kalchreuth - Polizisten haben am Montag im mittelfränkischen Kalchreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) mehrere Schüsse auf einen Autofahrer abgefeuert.
Polizisten schießen auf Autofahrer

Erster Selbstmordanschlag in Deutschland: Bombe im Rucksack

Ansbach – Der erste islamistische Selbstmordanschlag in Deutschland hat Bayern erschüttert – und das nach der Axt-Attacke und dem Amoklauf. Ein Syrer verletzt im …
Erster Selbstmordanschlag in Deutschland: Bombe im Rucksack

Explosion in Ansbach: "Er war ein Soldat des Islamischen Staates"

Ansbach - In Ansbach hat es am Sonntagabend einen Selbstmordanschlag gegeben. Der Täter, ein 27 Jahre alter Syrer, sprengte sich vor einem Festival in die Luft. Alle …
Explosion in Ansbach: "Er war ein Soldat des Islamischen Staates"

Nachbarin über Attentäter von Ansbach: "War ziemlich verzweifelt"

Ansbach - Nur zwei Tage nach dem Amoklauf von München erschüttert der Anschlag in Ansbach Deutschland erneut. Nachbarn erinnern sich an den Attentäter.
Nachbarin über Attentäter von Ansbach: "War ziemlich verzweifelt"

Kommentare