Auf der Heimreise

Papa vergisst Tochter an der Tankstelle

Regensburg - Bei einem nächtlichen Halt an einer Tankstelle in Regensburg hat ein Autofahrer seine Tochter vergessen.

Wie die Polizei berichtete, hatte der 51-Jährige aus dem Rheinland am frühen Dienstagmorgen auf der Heimreise aus Montenegro einen Zwischenstopp eingelegt. Dabei stieg die Zwölfjährige unbemerkt aus dem Auto, in dem ihr Opa und ihre zwei Schwestern schliefen. Als der Vater vom Bezahlen zurückkam, bemerkte er nicht, dass seine Tochter den Wagen verlassen hatte und fuhr davon.

Erst als ihn einige Kilometer entfernt eine alarmierte Polizeistreife auf der Autobahn 3 anhielt, bemerkte der Mann aus dem Raum Neuss das Verschwinden seiner Tochter. Sofort fuhr er zur Tankstelle zurück und schloss die Kleine in die Arme.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deggendorf: Zwei Männer tot in Sauna gefunden

Deggendorf - Zwei Senioren sind in der Kellersauna eines Wohnhauses in Niederbayern ums Leben gekommen. Die Polizei rätselt über die Todesursache.
Deggendorf: Zwei Männer tot in Sauna gefunden

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Unterschleichach - Fast ein Jahr nach einem tödlichen Schuss auf ein Mädchen muss sich nun der Schütze vor Gericht verantworten. Er hatte seine Schuld erst später …
Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Törwang - Die bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Melanie und Ramona sind am Wochenende beigesetzt worden. Viele Menschen haben bei der bewegenden Trauerfeier …
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Kommentare