Verkehrsunfall im Ostallgäu

Frontalzusammenstoß: Mann (52) stirbt noch an Unfallstelle

Germaringen - Schlechte Sicht und überhöhte Geschwindigkeit haben tragische Folgen: Bei einem Verkehrsunfall im Ostallgäu ist ein 52-Jähriger ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei wurde der Ostallgäuer gestern Abend bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Germaringen (Landkreis Ostallgäu) in seinem Auto eingeklemmt - er starb noch an der Unfallstelle. Ausgelöst hatte den tragischen Unfall ein Pkw-Fahrer aus Kaufbeuren. Der 33-Jährige war bei schlechter Sicht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, kam auf die Gegenfahrban und schleuderte mit seinem Wagen in das entgegenkommende Auto des 52-Jährigen. Der Unfallverursacher kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt mit Gartenhacke auf Frau ein - Sieben Jahre Haft

Aschaffenburg - Mit einer Gartenhacke und einem Holzknüppel hat ein Mann in Aschaffenburg die Bewohnerin eines Obdachlosenheims niedergeschlagen. Das Landgericht …
Mann schlägt mit Gartenhacke auf Frau ein - Sieben Jahre Haft

Schaurige Prognose: Erst Sonne, dann heftige Unwetter

München - Was war das nur für ein Start in die letzte Maiwoche? Am Dienstag herrschte Dauerregen und bei den kühlen Temperaturen dazu kam es einem vor, als stehe der …
Schaurige Prognose: Erst Sonne, dann heftige Unwetter

Giraffe in Nürnberger Tiergarten nach Halsverletzung eingeschläfert

Nürnberg - Trauriger Tag für den Nürnberger Tierpark. Eine Giraffe hatte sich dort so schwer verletzt, dass das Tier eingeschläfert werden musste.
Giraffe in Nürnberger Tiergarten nach Halsverletzung eingeschläfert

50-Jährige tötet wohl eigene Mutter - Haftbefehl beantragt

Regensburg - Am Dienstag stellt sich eine Frau im Bezirksklinikum Regensburg selbst. Sie gibt an, ihre Mutter getötet zu haben, die die Polizei wenig später leblos …
50-Jährige tötet wohl eigene Mutter - Haftbefehl beantragt

Kommentare