+
Wer hat diese junge Frau gesehen? Anka K. aus Ingolstadt wird vermisst.

Von Arbeit nicht mehr heim gekommen

Vermisst: Wer hat diese junge Frau gesehen?

Ingolstadt - Sie wollte nach der Arbeit im Westpark nach Hause - kam aber nie an. Eine 24 Jahre alte Frau aus Ingolstadt wird vermisst. Seit über einer Woche gab es kein Lebenszeichen mehr von ihr.

Sie lebte erst drei Monate in Ingolstadt - und wird nun vermisst: Von der 24 Jahre alten gebürtigen Bulgarin Anka K. fehlt jede Spur. Laut Polizeiangaben ist die junge Frau im Juli nach Deutschland gekommen und lebte bei ihrer Schwester in Ingolstadt.

Außer ihrer Schwester hat die Vermisste keine weiteren Kontakte hierzulande. Sie spricht kein Deutsch. Seit 14. Oktober fehlt jede Spur von der 24-Jährigen. Am Tag ihres Verschwindens war Anka Krasteva von 14 Uhr bis 18.30 Uhr an ihrer Arbeitsstelle im Ingolstädter Westpark. Danach wollte sie nach Hause - kam aber nie an.

Seit 14. Oktober gibt es kein Lebenszeichen von der jungen Frau

Seitdem gab es kein Lebenszeichen der jungen Frau. Sie besitzt kein Handy, Bankkarten und Reisepass sind noch in der Wohnung.

Wer hat Anka Krasteva gesehen oder kann Angaben über ihren Verbleib machen? Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefonnummer 0841/93432222.

Die junge Frau wird wie folgt beschrieben: 1,60 Meter groß und von schlanker Statur. Sie hat mittelblonde, schulterlange Haare. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie eine Jeans, eine schwarze Jacke, rosa/schwarze Turnschuhe und ein dunkelblaues T-Shirt mit der Aufschrift "Westpark". Wahrscheinlich trägt sie eine schwarze Handtasche bei sich.

wei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

500 Jahre Reinheitsgebot: Festival in München

München - 500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot feiert die hiesige Brauwirtschaft mit einem eigenen Festival. Vom 22. bis 24. Juli rückt sie in der Landeshauptstadt die …
500 Jahre Reinheitsgebot: Festival in München

Baby fast verhungert: Jugendamt war gewarnt

Augsburg - Mit einer lebensbedrohlichem Unterernährung kommt ein acht Monate alter Bub in die Klinik. Das Jugendamt hatte zwar Hinweise auf Misshandlung, doch die …
Baby fast verhungert: Jugendamt war gewarnt

Aufräumarbeiten an eingestürzter Autobahnbrücke

Werneck - An der vor knapp zwei Wochen eingestürzten Autobahnbrücke in Unterfranken haben am Montag die Aufräumarbeiten begonnen.
Aufräumarbeiten an eingestürzter Autobahnbrücke

Kinderrechte im Abschiebezentrum Bamberg vielfach verletzt

Bamberg - Im Abschiebezentrum in Bamberg leben derzeit 142 Kinder und Jugendliche. Sie haben kaum eine Perspektive, in Deutschland Asyl zu erhalten und hier zu leben. …
Kinderrechte im Abschiebezentrum Bamberg vielfach verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion