+
Wer hat diese junge Frau gesehen? Anka K. aus Ingolstadt wird vermisst.

Von Arbeit nicht mehr heim gekommen

Vermisst: Wer hat diese junge Frau gesehen?

Ingolstadt - Sie wollte nach der Arbeit im Westpark nach Hause - kam aber nie an. Eine 24 Jahre alte Frau aus Ingolstadt wird vermisst. Seit über einer Woche gab es kein Lebenszeichen mehr von ihr.

Sie lebte erst drei Monate in Ingolstadt - und wird nun vermisst: Von der 24 Jahre alten gebürtigen Bulgarin Anka K. fehlt jede Spur. Laut Polizeiangaben ist die junge Frau im Juli nach Deutschland gekommen und lebte bei ihrer Schwester in Ingolstadt.

Außer ihrer Schwester hat die Vermisste keine weiteren Kontakte hierzulande. Sie spricht kein Deutsch. Seit 14. Oktober fehlt jede Spur von der 24-Jährigen. Am Tag ihres Verschwindens war Anka Krasteva von 14 Uhr bis 18.30 Uhr an ihrer Arbeitsstelle im Ingolstädter Westpark. Danach wollte sie nach Hause - kam aber nie an.

Seit 14. Oktober gibt es kein Lebenszeichen von der jungen Frau

Seitdem gab es kein Lebenszeichen der jungen Frau. Sie besitzt kein Handy, Bankkarten und Reisepass sind noch in der Wohnung.

Wer hat Anka Krasteva gesehen oder kann Angaben über ihren Verbleib machen? Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefonnummer 0841/93432222.

Die junge Frau wird wie folgt beschrieben: 1,60 Meter groß und von schlanker Statur. Sie hat mittelblonde, schulterlange Haare. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie eine Jeans, eine schwarze Jacke, rosa/schwarze Turnschuhe und ein dunkelblaues T-Shirt mit der Aufschrift "Westpark". Wahrscheinlich trägt sie eine schwarze Handtasche bei sich.

wei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Politiker kämpfte für Bleiberecht des Attentäters von Ansbach

Ansbach - Attentäter Mohammad D. war Anhänger des IS. Mittlerweile ist weit mehr über den als Flüchtling nach Deutschland gekommenen Mann bekannt.
Politiker kämpfte für Bleiberecht des Attentäters von Ansbach

Ansbach-Attentäter hatte Materialien "für mindestens eine weitere Bombe"

Ansbach - In Ansbach hat es am Sonntagabend einen Selbstmordanschlag gegeben. Der Täter, ein 27 Jahre alter Syrer, sprengte sich vor einem Festival in die Luft. Alle …
Ansbach-Attentäter hatte Materialien "für mindestens eine weitere Bombe"

Unwetterwarnung für weite Teile Bayerns

München - Niederschlagsmengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter und Stunde, Sturmböen und Hagel: Am Dienstagnachmittag sollen schwere Unwetter über fast ganz …
Unwetterwarnung für weite Teile Bayerns

Akte des Ansbach-Attentäters: "Ich fürchte mich vor dem Tod"

Ansbach - Wer ist dieser 27-jährige Syrer, der mit seinem hinterhältigen Selbstmordanschlag in Ansbach 15 Menschen verletzt hat? Seine Asyl-Akte beantwortet diese Frage …
Akte des Ansbach-Attentäters: "Ich fürchte mich vor dem Tod"

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion