+
Am frühen Morgen legten unter anderem Beschäftigte von H&M und Kaufland in Würzburg und Schweinfurt die Arbeit nieder.

Warnstreiks bei H&M, Kaufland und Karstadt

Augsburg/Würzburg - Jetzt reicht's: Die Beschäftigten im bayerischen Einzelhandel wollen 6,5 Prozent mehr Lohn. In mehreren Städten sind Warnstreiks angelaufen.

Im Tarifkonflikt des bayerischen Einzelhandels sind am Freitag Warnstreiks in mehreren Städten angelaufen.

Am frühen Morgen legten unter anderem Beschäftigte von H&M und Kaufland in Würzburg und Schweinfurt die Arbeit nieder, wie Gewerkschaftssekretär Peter König von Verdi sagte. Für den Vormittag waren in Schweinfurt auch eine Kundgebung und eine Demonstration in der Innenstadt geplant. Auch in Memmingen, Augsburg und Vöhringen hatte die Gewerkschaft zu Aktionen bei H&M, Kaufland und Karstadt aufgerufen.

Damit will Verdi den Forderungen in der Tarifrunde der Branche Nachdruck verleihen. Die Gewerkschaft verlangt 6,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 140 Euro mehr pro Monat für die 335 000 Einzelhandelsbeschäftigten im Freistaat. Die Arbeitgeber hatten das als unrealistisch zurückgewiesen. Nach einer ersten ergebnislosen Runde sollen die Verhandlungen am 14. Juni fortgesetzt werden. Die Gewerkschaft kündigte weitere Aktionen in den kommenden Tagen und Wochen an.

lby

Meistgelesene Artikel

Sturm! Amtliche Wetterwarnungen für Bad Tölz und Garmisch

München - Die nächsten Tage werden stürmisch: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Wetterwarnung für die Landkreise Bad Tölz und Garmisch-Patenkirchen herausgegeben. Was …
Sturm! Amtliche Wetterwarnungen für Bad Tölz und Garmisch

Faschingswagen: Mehrere Anzeigen wegen Volksverhetzung

Steinkirchen a.d.Ilm - Ein als Panzer dekorierter Wagen mit der Aufschrift "Asylpaket III" und "Ilmtaler Asylabwehr" sorgt für Ärger: Nun ermittelt die Polizei wegen …
Faschingswagen: Mehrere Anzeigen wegen Volksverhetzung

Frau hortet Diebesgut im Wert von 10.000 Euro

Nürnberg - Einen Volltreffer haben die Beamten in Nürnberg gelandet, als sie die Wohnung einer 35-Jährigen durchsucht haben: Sie fanden rund 450 gestohlene Teile bei ihr.
Frau hortet Diebesgut im Wert von 10.000 Euro

Toter in Fluss bei Traunstein gefunden

Traunreut  - Er kam nicht vom Spazierengehen nach Hause, einen Tag später wird er tot aufgefunden: Ein 46-Jähriger ist am Sonntag leblos in der Traun gefunden worden.
Toter in Fluss bei Traunstein gefunden