Identität nach wie vor unklar

Wasserleiche im Lech: Polizei veröffentlicht Foto

Augsburg - Wer ist die tote Frau, die die Polizei am 18. Juni im Lech gefunden hat? Weil immer noch Hinweise fehlen, haben die Beamten nun ein Foto der Leiche veröffentlicht.

Update: Nun befasst sich auch die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" mit dem Fall. In der Sendung vom 10. September thematisiert das Magazin den Fall.

Kanufahrer entdecken Wasserleiche im Lech

Sie wurde von Kanufahrern im Lech entdeckt: Am Mittwoch, 18. Juni, ist die Wasserleiche einer Frau zwischen Kuhsee und Auensee bei Augsburg gefunden worden. Der leblose Körper hatte sich in einem Gestrüpp verfangen.

Weil der Polizei nach wie vor Hinweise auf die Identität der Toten fehlen, haben sich die Beamten nun an die Bevölkerung gewandt und ein Foto der Leiche veröffentlicht. Achtung: Der Anblick ist nichts für schwache Nerven, deswegen ist das Bild nur verlinkt: Sie finden es hier.

Außerdem hat die Polizei die Personenbeschreibung mittlerweile leicht abgeändert. Die Frau war 40 bis 50 Jahre alt, 1,58 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hatte Schuhgröße 36 und Konfektionsgröße 44. Die Tote hat grau-melierte etwa 20 Zentimeter lange Haare und gepflegte Zähne mit Keramik-Inlays. Ihre Augen sind braun-grün.

Zum Todeszeitpunkt trug sie einen dunklen geblümten Rock, ein graues T-Shirt und schwere schwarze Schnürschuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg, Telefon (0821) - 323 3810, entgegen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa / dpaweb / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung der höchsten Stufe! So hat's vorhin gekracht

Offenbach - Ein Tief aus dem Südwesten beschert weiten Teilen Deutschlands am Wochenende die Gefahr von Gewittern, die heftig ausfallen können. Auch Bayern ist betroffen.
Unwetterwarnung der höchsten Stufe! So hat's vorhin gekracht

Großeinsatz im Hotel: Mehrere Gäste klagen über Übelkeit

Hallstadt - In einem Hotel in Hallstadt haben am Samstagmorgen etwa zehn Gäste gleichzeitig über Übelkeit geklagt. Wie die Polizei mitteilte, rückten daraufhin zehn …
Großeinsatz im Hotel: Mehrere Gäste klagen über Übelkeit

Polizei findet Ausreißer: Sechsjähriger allein auf Radl-Tour

Augsburg - Weil er allein auf Radl-Tour ging, hat ein Sechsjähriger aus Augsburg seine Eltern in Angst und Schrecken versetzt: Dank seines markanten T-Shirts ist der …
Polizei findet Ausreißer: Sechsjähriger allein auf Radl-Tour

Chalet-Dorf: Grüne haben Söder unter Mauschelverdacht

Krün - Dietmar Müller-Elmau hat Großes vor: Unweit seines Luxushotels will er ein exklusives Chalet-Dorf bauen. Das Finanzministerium hat keine Einwände, zum Ärger der …
Chalet-Dorf: Grüne haben Söder unter Mauschelverdacht

Kommentare