Kaltfront bringt Glätte

Wetterdienst warnt vor Unwettern zum Jahreswechsel

München - Im Norden und Osten Bayerns drohen Glätte und Unwetter den Jahreswechsel zu vermiesen. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Donnerstag in Offenbach vor den Folgen einer Kaltfront, die am Abend den Alpenrand erreichen sollte.

Vor allem von Oberfranken bis nach Niederbayern trete gebietsweise Glatteisregen auf, dabei bestehe örtlich Unwettergefahr. An den Alpen sind laut Prognose bis Freitagvormittag oberhalb von etwa 1000 Metern um die fünf Zentimeter Neuschnee möglich.

Schneematsch, überfrierende Nässe und Nebel könnten auch an Neujahr den Verkehr in Teilen Bayerns behindern. Die Temperaturen erreichen im Tagesverlauf voraussichtlich Höchstwerte zwischen 2 Grad in den Tälern der östlichen Mittelgebirge und 7 Grad am Untermain. Im Laufe des Nachmittages soll es aufhören zu regnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

München - Das bayerische Umweltministerium spricht in einem aktuellen Bericht von schweren Schäden für die Tier- und Pflanzenwelt durch Schneekanonen. Die SPD fordert …
Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Regensburg - Eine 50-Jährige hat in Regensburg nach eigenen Angaben ihre Mutter getötet - und sich dann gestellt.
Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Bayreuth - Tausende Steine wurden ausgetauscht, das Gemäuer mit Stahlstangen verankert: Rechtzeitig vor der Premiere der Bayreuther Festspiele sind die Baugerüste vor …
Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Landshut - Heimlich bringt eine junge Frau im Badezimmer des Elternhauses ein Mädchen zur Welt. Mit einer Kordel erdrosselt sie das Neugeborene, reinigt das Bad, steckt …
Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Kommentare